DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Illustration: FH SCHWEIZ/Flavia Korner

Work in progress

So überstehst du dein nächstes Bewerbungsgespräch heil

Wer es zum Vorstellungsgespräch schafft, gehört zu den Auserwählten. Aber nur eine Person gewinnt. HR-Experten geben Tipps, wie du dich abhebst, und erklären, warum es wichtig ist, Ansprüche zu haben.

Larissa Speziale



Dein Profil passt. Jetzt gilt es, im persönlichen Kontakt zu überzeugen. «Bist du zu einem Gespräch eingeladen, will der Arbeitgeber wissen, ob es auch menschlich harmoniert», so Recruiting-Spezialistin Ramiya Ravichandran, die beim Personalvermittler Randstad arbeitet.

Bild

Ramiya Ravichandran Bild: zvg

Stephan_Burkart

Stephan Burkart Bild: zvg

Stephan Burkart ist Leiter des next Career Services der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW. Sein wichtigster Tipp: «Sei authentisch und verstell dich nicht. Zeig deine Qualitäten, aber erfinde dich nicht neu». Ganz einfach, wäre da nicht die Nervosität. Abhilfe schafft, genau zu wissen, was man tut:

Contentpartnerschaft mit FH Schweiz

Die Beiträge dieses Blogs stammen vom Dachverband der Absolventinnen und Absolventen von Fachhochschulen (FH Schweiz). Darin geht es um Arbeit, Karriere sowie Aus- und Weiterbildung. Es handelt sich nicht um bezahlten Content. (red)

Auch wenn du alles perfekt gemacht hast, kann es sein, dass es nicht klappt. Ramiya Ravichandran findet es wichtig, eine Absage nicht persönlich zu nehmen: «Es ist kein Nein zu deiner Person, wenn du eine Absage erhältst. Oft sind es nur Details, die entscheiden». Ein kleiner Trost. Oftmals ist der Frust gross, aber die Realität ist wohl: Es hat leider einfach nicht gepasst.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Dating-Tipps anno 1938

1 / 15
Dating-Tipps anno 1938
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Chef3000 – So findest du Motivation im Homeoffice!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Work in progress

«Ohne Anerkennung kann ich leben, ohne sinnvolle Arbeit jedoch nicht»

Sie kämpfte erst gegen eine heimtückische Krankheit, dann kam auch noch Corona. Die preisgekrönte Akkordeonspielerin Viviane Chassot spricht über die Wichtigkeit von Anerkennung, Applaus und gegenseitige Wertschätzung.

Beim Akkordeon denkt man sofort ans Handörgeli und an Volksmusik. Dass man genauso Bach oder Mozart darauf spielt, ist nicht allen bewusst. Viviane Chassot ist eine Meisterin darin. Wer die 41-Jährige auf der Bühne erlebt, kommt aus dem Staunen nicht heraus. Klassische Musik wird über das Akkordeon greifbar – als würde das Bodenständige des Instruments das Abgehobene der Klassik sozusagen erden.

Chassot hat mit zwölf mit dem Akkordeonspielen angefangen und später an der Hochschule der Künste …

Artikel lesen
Link zum Artikel