DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: watson

Rast da etwa ein Wein-Tram durch Bordeaux?🍷😱

Hat sich da jemand einen Spass erlaubt, oder rast in Bordeaux wirklich ein Wein-Tram durch die Stadt?



Ein Video, das eine riesige Tram-Weinflasche auf den Strassen von Bordeaux zeigt, hat bei Internetnutzern Zweifel gesät. Und einmal mehr fragt sich die Community: Ist das wahr?

Zunächst die Auflösung: Nein. Der Künstler Ian Padgham hat sich einen genialen Spass erlaubt und mit Video-Montage getrickst.

(aya)

Video: watson

Wein(en) geht immer:

«Du findest Deutschrap sch**sse? Ich finde dich sch**sse!»

Video: watson/Cécile Kienzi, Emily Engkent

«Du kannst sie nicht vermeiden!» – Salome hasst Film-Trailer

Video: watson/Salome Wörlen, Emily Engkent

«Schämt euch nicht dafür, dass ihr raucht, aber seid sozialer, wenn ihr raucht»

Video: watson/Emily Engkent

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Marcos Albertis Fotoprojekt: Wie verändern sich Gesichter nach ein paar Gläsern Wein?

1 / 25
Marcos Albertis Fotoprojekt: Wie verändern sich Gesichter nach ein paar Gläsern Wein?
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Der watson-Walliser zeigt dem Zürcher die Walliser Apéro-Kultur

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Weil der Blick Schluss mit Sex-Anzeigen macht, willst du jetzt DIESES Video sehen 😂

«Verdorbene Ehefrauen», «Uralt-Omas wollen Sex» oder «Ladyboys gut bestückt» haben wir heute zum letzten Mal gesehen: Die Boulevard-Zeitung nimmt die Sex-Kleinanzeigen aus dem Blatt. «Der Blick meint es ernst mit seiner Neupositionierung, inhaltlich in allen Bereichen», heisst es auf dem Branchenportal Persoenlich.

So. Und nun?

Um Jeremy Clarkson zu zitieren:

Wir werden die erotischen Anzeigen vor allem wegen des Trash-Faktors vermissen. Haben uns die Inserate doch immer zu so lustigen Spielen …

Artikel lesen
Link zum Artikel