DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Raucher, Zigarette anzünden, Feuerzeug (Symbolbild)

Gegen rauchende Nachbarn kann man sich durchaus wehren. Bild: Shutterstock

Money Matter

«Mein Nachbar raucht wie ein Schlot. Kann ich mich wehren?»

Elena (26):«Mein Nachbar in der Wohnung unter mir raucht wie ein Schlot. Jetzt, wo ich Home Office machen muss, nervt der Gestank den ganzen Tag besonders. Kann ich mich wehren?»

Frédéric Papp / Comparis



Liebe Elena

Grundsätzlich gilt: Rauchen ist verboten in geschlossenen Räumen, die öffentlich zugänglich sind oder mehreren Personen als Arbeitsplatz dienen. Erlaubt ist das Ziehen am Glimmstängel indes in abgetrennten Raucherräumen, im Freien und in privaten Haushalten. Dein Nachbar begeht somit keinen Rechtsbruch, wenn er raucht. Selbst ein ausdrücklich festgeschriebenes Rauchverbot im Mietvertrag ist rechtlich nicht zulässig.

Du kannst dich gegen die Rauchschwaden deines Nachbars aber zur Wehr setzen. Ich würde dir Folgendes empfehlen: Kontaktiere deinen Nachbar und bitte ihn, die Wohnung tagsüber zu lüften und zu bestimmten Zeiten nicht mehr auf dem Balkon zu rauchen.

Rücksichtnahme ist gesetzlich verankert

Contentpartnerschaft mit Comparis.ch

Dieser Blog ist eine Contentpartnerschaft mit Comparis.ch. Die Fragen in dieser Rubrik wurden dem Kundencenter von Comparis gestellt und von Experten beantwortet. Die Antworten werden als Ratgeber in dieser Rubrik veröffentlicht. Es handelt sich nicht um bezahlten Inhalt. (red)

Zitiere den Gesetzesparagraphen Art. 257 f Abs. 2 OR, wenn er sich uneinsichtig zeigt. Darin steht: «Der Mieter einer unbeweglichen Sache muss auf Hausbewohner und Nachbarn Rücksicht nehmen». Beschwere dich bei der Verwaltung, wenn er deine Bitte ignoriert und unbeeindruckt weiterpafft.

Eine übermässige Rauchbelastung kann gemäss Art. 259a OR als Mangel am Mietobjekt ausgelegt werden. Dieser Mangel muss der Vermieter beseitigen – notfalls indem er dem Raucher kündigt. Übrigens: Dir steht das Recht zu, vom Vermieter für die Zeit der Beeinträchtigung eine Mietzinsreduktion zu fordern. Es empfiehlt sich aus Beweisgründen schriftliche Kommunikation mit der Verwaltung – am besten per Einschreiben.

Mietzins deponieren

Reagiert der Vermieter nicht auf deine Beschwerden oder auf deine geforderte Mietzinsreduktion, kannst du den Mietzins nach den Vorgaben von Art. 259g OR deponieren lassen. Allerdings: Hinterlegungen sind heikel und die Verfahren kompliziert. Lass dich vorab von der zuständigen Mietschlichtungsbehörde beraten.

Viele Grüsse von Comparis.ch

Fragen? Fragen!

Hast du noch Fragen zu diesem Thema? Oder hast du eine Frage, die die Comparis-Experten einmal beantworten sollten? Dann schreib eine E-Mail an money-matter@comparis.ch!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

46 kreative und krasse Antiraucher-Kampagnen, bei denen dir die Lust vergeht

1 / 48
46 kreative und krasse Antiraucher-Kampagnen, bei denen dir die Lust vergeht
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Zürcher Genossenschaft vermietet Wohnungen an Nichtraucher

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

MoneyTalks

Der Traum vom Eigenheim – und was du darüber wissen solltest

Was kostet ein Haus in der Schweiz? Was ist bei der Planung für den Kauf zu beachten? Tipps und Anregungen, wie du dir deinen Traum vom Eigenheim erfüllen kannst.

2019 lebten über 30% der Privathaushalte in der Schweiz in einem Wohneigentum (BFS, 2021), jedes zweite davon ist ein Einfamilienhaus. Laut der Wohntraumstudie 2020 wünschen sich zwei Drittel der in Mieterschaft lebenden ein Wohneigentum. Dabei sind die wichtigsten Gründe günstigere Wohnkosten (47%), Gestaltungsfreiraum (39%) und Absicherung im Alter (38%). Bei hohen Mietkosten und tiefen Hypothekarzinsen scheint es naheliegend, dass sich viele von uns mit dem Wunsch nach einem Eigenheim …

Artikel lesen
Link zum Artikel