Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Attila Hildmann ausser Rand und Band.

Die Sehnsucht nach dem Umsturz: Eine Geschichte über Attila Hildmann, QAnons, einen Reservisten, den Kaiser-Ururenkel und Tausende «Hilferufe» an US- und russische Botschaft.

Attila Hildmann ausser Rand und Band: Wie die Aluhut-Bewegung die Macht ergreifen will

Seit Wochen versuchen Anhänger der QAnon-Bewegung, Reichsbürger und paranoide Impfgegner, in der Coronakrise einen «Systemsturz» in Deutschland anzustossen. Mittendrin ist Verschwörungsideologe Attila Hildmann mit einem vorgeblichen Panzergrenadier.

Lars Wienand / t-online



Ein Artikel von

T-Online

Die amerikanische und die russische Botschaft sind in den vergangenen Tagen überschüttet worden mit «Hilferufen», das deutsche Volk zu «befreien». Die Aktion von Verschwörungsideologen, Verfassungsfeinden und indoktrinierten Menschen in Angst steht in einer Reihe von absurd bis kurios anmutenden Anläufen, die Regierung abzusetzen. Protagonisten der Posse sind der Kochbuchautor Attila Hildmann, ein Bundeswehrreservist im Fokus des Militärischen Abschirmdienstes sowie der Urenkel des letzten deutschen Kaisers.

Ein Tweet der US-Botschaft war die Initialzündung für eine Aktion, die der Twitter-Analyst Luca Hammer so noch nicht gesehen hat: In Deutschland wurden in wenigen Tagen Tausende Accounts neu angelegt, um an die amerikanische und die russische Botschaft in dem sozialen Netzwerk zu schreiben. 24'000 Tweets überwiegend mit Appellen wurden von rund 10'500 Accounts an die Botschaften geschickt. Fast jedes vierte Konto war dazu neu angelegt worden.

Tausende Tweets fordern Einschreiten von Russland und USA in Deutschland, um «Merkel-Regime» abzusetzen: Dahinter steckt Attila Hildmann

Tausende Tweets fordern Einschreiten von Russland und USA

«Hilferufe» der Verschwörungstheoretiker an die Botschaften: Am 14. Juni ging es mit massenhaften Nachrichten für die US-Botschaft los (blaue Line), vom 16. Juni an wurde auch die russische Botschaft einbezogen. Quelle: Luca Hammer/@luca

Das Beispiel zeigt, Vegan-Koch Hildmann kann mit seiner Reichweite zumindest im Netz eine grosse Anhängerschaft mobilisieren. Er war es nämlich, der die Aktion massgeblich befeuerte. «Fordert die Freiheit von Deutschland und das Militärgericht für Merkel», schrieb er. Und weiter: «Jetzt ist unsere Chance gekommen, mitzuteilen, dass wir wieder ein freies und souveränes Volk sein möchten.»

Bild

Mit solchen Aufrufen in einem seiner öffentlichen Telegram-Chats löste Attila Hildmann eine Flut an Tweets an die Botschaften der USA und Russlands in Deutschland aus.

Tatsächlich folgten auf den Aufruf Tausende Tweets, in denen die beiden Grossmächte zum Einschreiten in Deutschland aufgefordert wurden. Sie sollen «Völkermord» und «Zwangsimpfung» verhindern, das deutsche Volk befreien sowie die «BRD GmbH» und ihr «verbrecherisches Regime» abschaffen. Unter den Absendern der Tweets hat watson-Medienpartner t-online.de diverse Menschen gefunden, die sich offenbar mit ihren richtigen Namen angemeldet haben und aus deren Tweets Angst vor «Zwangsimpfung» und «Verchippung» sprechen. Der grösste Teil der Accounts hat keine oder nur sehr wenige Follower.

US-Botschaft: «Diskussion wurde missbraucht»

Der US-Botschaft in Berlin ist es unangenehm, als Hoffnungsträger für einen von Verschwörungsanhängern herbeigesehnten Systemsturz herhalten zu müssen. In einem kürzlich geposteten Tweet ging es ihr eigentlich um die Proteste nach dem Tod von George Floyd: Wenn Menschen nach dem tragischen Todesfall Gerechtigkeit und wichtige Veränderungen forderten, höre man zu, schrieb die Botschaft. Jede Twitter-Nachricht werde gelesen. Jetzt sagt ein Sprecher zu t-online.de: «Zu unserem Bedauern wurde die Diskussion von Personen und Gruppen mit anderen Absichten missbraucht.»

Bild

Die US-Botschaft in Berlin bekam Tausende solcher Tweets.

Hildmanns Gefolgschaft: Corona-Leugnern, Reichsbürger und QAnons

Hildmanns Appell wurde am 14. Juni der erfolgreichste deutschsprachige Beitrag in dem nischigen Messenger-Dienst Telegram: 80'000 Menschen sahen ihn an dem Tag, inzwischen sind es 130'000.

Bild

Das lag auch daran, dass Hildmanns Ziel «Umsturz» sich überschneidet mit den Träumen in Gruppen von Corona-Leugnern, Reichsbürgern und QAnon. Die Szene von Reichsbürgern und Selbstverwaltern in Deutschland schätzt der Verfassungsschutz auf rund 19'000 Personen, darunter knapp 1'000 Rechtsextremisten.

QAnons sind Menschen, die glauben, dass «Q», ein angeblicher Top-Beamter der US-Regierung, exklusive Informationen über Trumps angeblichen Kreuzzug gegen den «Deep State» hat. Gemeint sind damit politische und wirtschaftliche Eliten, die, so die Überzeugung der Verschwörungsgläubigen, in unterirdischen Basen Kinder missbrauchen, foltern und töten. In den USA forderten bereits mehrfach Anhänger der Theorie mit Waffengewalt Aufklärung dazu. Die Szene hat in den vergangenen Monaten in Deutschland (und auch in der Schweiz) erheblichen Zulauf gefunden, ohne dass es bisher genauere Zahlen gibt. An Schweizer Corona-Demos sind immer wieder Menschen mit QAnon-Symbolen zu sehen.

QAnons glaubten an «Weltrettung»

Manche QAnons glaubten auch, dass das wegen der Coronakrise weitgehend ausgefallene Nato-Manöver Defender Europe 2020 eine Tarnung für die «Befreiung» und «Weltrettung» war. Doch das grosse Aufräumen mit Massenverhaftungen zu Ostern fiel aus. Hildmann war zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht sichtbar in der Szene der Verschwörungsideologen.

Das änderte sich schlagartig, als er am 3. Mai ein Foto von sich mit Waffen postete und schrieb: Im Untergrund werde er eine Armee aufbauen, «wenn sie tatsächlich die Demokratie abschaffen und einen globalen Polizeistaat errichten».

Hildmann sieht sich als neuer Staatschef

Inzwischen verbreitet Hildmann, das «Merkel-Regime in Kombination mit Gates und den Kommunisten» habe vor, die Weltbevölkerung von 7.7 Milliarden auf 500 Millionen Menschen zu reduzieren. Deshalb nannte er zwischenzeitlich Hitler «einen Segen im Vergleich zur Kommunisten-Merkel!»

Bild

Er selbst sei nach eigenen Worten «in diese Zeit geboren, um das Schlimmste zu verhindern». Hildmann schrieb: «Ich bin hier bald der neue Staatschef.» Auf Anfrage an sein Management bekam t-online.de keine Antwort.

Attila Hildmann auf Telegram

«Deutschland vom Kommunisten-Regime befreien»: Attila Hildmann sieht sich im Kampf.

Bei seiner jüngsten Kundgebung in Berlin waren – sehr grosszügig gezählt – 150 Rentner, Kinder und deren Eltern – damit wird sich die Machtübernahme schwierig gestalten. Er bete deshalb für Trump: «Er ist unsere einzige Chance, wenn die deutsche Exekutive weiter tatenlos zusieht, was Merkel mit diesem Land macht».

Hildmann sucht Unterstützer in Militär und Polizei

Sein «schönster Traum» sei es, so Hildmann, «meine Kameraden des Deutschen Heeres und die Wachtmeister der Polizei stellen sich hinter mich und wir befreien Deutschland (...)» Es gibt mehrere derartige Posts von ihm.

Bild

Merkel oder Hildmann: Hildmann sieht sich offenbar als den grossen Gegenspieler und die Sicherheitskräfte vor der Wahl, wem sie folgen.

Hildmann versucht offenbar gezielt, in Polizei und Militär Unterstützer zu finden, zum Beispiel indem er «allen deutschen Polizisten und Soldaten einen Burger gratis» in seinem Restaurant verspricht. Empörung löste er in der Bundeswehr aus, als er ein Foto von Soldaten mit seinem Buch aus dem Jahr 2017 als Zeichen der Unterstützung ausgab.

Andere Beiträge in seinem Kanal haben inzwischen dazu geführt, dass einer seiner Vertrauten im Fokus von Militärischem Abschirmdienst (MAD) und Verfassungsschutz ist. Ein Mann, der sich auch Renegade («Abtrünniger») nennt, hat für Hildmanns Kanal zwei Videos gedreht. Er bezeichnet sich als Hauptgefreiter der Reserve und Panzergrenadier und nennt seine Videos «Wehrwolf-Ansagen». «Wehrwolf» war ein nationalistischer und republikfeindlicher, paramilitärischer Wehrverband in der Weimarer Republik.

Reservistenverband «erschüttert» über Auftritt

Es sind Videos, zu denen der Reservistenverband auf Anfrage von t-online.de erklärt: «Die darin enthaltenen menschenverachtenden und extremistischen Inhalte sowie der dort verbreitete Hass haben uns zutiefst erschüttert.»

Nach mehr als einer Woche erklären Pressezentrum des Heeres und MAD, zu den laufenden Ermittlungen keine Angaben machen zu können. Aus Bundeswehrkreisen heisst es: Wäre er kein Reservist, wäre das längst verkündet worden. Bestätigt sich, dass er Reservist ist, könnte er aus der Reservebestellung entlassen werden, er verliert dann den Reservistenstatus. 

Im Video nennt der Mann offenbar seinen echten Namen. Auf eine Anfrage bei Twitter hat er nicht reagiert. In der Aufnahme sagte er, er werde «jeden Scheissbefehl von Schwarz-Rot-Gold» verweigern, «weil das ist nicht unsere Farbe, das ist nicht unser Volk». Zunächst kamen Zweifel auf, ob es sich bei dem Mann tatsächlich um einen Reservisten handelt. In dem Video trägt er unter der Feldjacke ein schwarzes Hemd, es fehlen Schulterklappen und Litzen. In der ersten Sekunde des Videos ist zudem zu sehen, dass er eine Jeans trägt.

Reservist im Blickpunkt des MAD: In Videos im Kanal von Attila Hildmann fordert ein Mann in Uniform dazu auf, Befehle zu verweigern und sich zusammenzuschliessen.

Reservist im Blickpunkt von Militärischem Abschirmdienst (MAD): In Videos im Kanal von Attila Hildmann fordert ein Mann in Uniform dazu auf, Befehle zu verweigern und sich gegen die Regierung zusammenzuschliessen.

Was Hildmann mit den Videos bezweckt, scheint klar: Suggerieren, dass es bei den Sicherheitskräften Widerstand und Unterstützung für ihn gibt. Unmittelbar nach dem ersten Video forderte er gezielt Polizisten auf, sich mit ähnlichen Botschaften bei ihm zu melden.

Hildmanns Reservisten-Kamerad, nach Recherchen der Hackergruppe Anonymous auch Administrator von Hildmanns Kanal, stellt im Video absurde Falschbehauptungen mit einem in Teilen wahren Kern auf: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn habe «wie von uns vorausgesagt», 125 Verbindungskommandos der Reserve mobil gemacht, «um die Durchsetzung von Zwangsimpfungen von der Gates-Sorros-Stiftung durchzuführen». 

Tatsächlich hat die Bundeswehr bereits am 3. April, auf dem Höhepunkt der ersten Welle, mitgeteilt, in dieser Grössenordnung Verbindungskommandos auf Anforderungen aus den Kreisen aktiviert zu haben. Kommunen haben so Ansprechpartner, wenn es um mögliche Unterstützung der Bundeswehr geht. Mit Zwangsimpfen, das in keiner Weise geplant war und auch nicht zulässig wäre, hat dies nichts zu tun. Inzwischen sind auch nur noch 37 Verbindungskommandos im Einsatz.

Aus den Szenarien leitet der Reservist aber ab: «Wenn Ihr Ehre im Leib habt, schliesst Euch zusammen. Polizisten, Soldaten, Reservisten, alle Demokraten.» Weiter heisst es: «Dann können wir den Teufel aus der Hölle treten, und machen den Stuhl frei für jemanden, der uns wirklich liebt und führen kann.» Dabei trägt er eine Uniform mit Hoheitszeichen der USA, Russlands und einer schwarz-weiss-roten Flagge des deutschen Kaiserreichs. Die Flagge war auch bei Corona-Protesten vielfach zu sehen.

Petition für Inthronisierung von Kaiser

Die Regierung zu vertreiben und das Deutsche Reich wieder einzuführen, waren auch schon im April die Ziele zweier Petitionen an das Weisse Haus. Auf der offiziellen Plattform fanden sich zwei Eingaben an den US-Präsidenten: Die Petition «Angela Merkel ist (...) eine Marionette des tiefen Staats und muss verschwinden» kam auf 24'000 Unterzeichner. 100'000 wären nötig, damit sich die US-Regierung damit befasst.

Eine zweite Petition forderte: «Wir wünschen uns Georg Friedrich Ferdinand Prinz von Preussen, Oberhaupt des Hauses Hohenzollern, als unseren Kaiser». Diese kam nur auf 7'000 Unterzeichner. 

In der Kaiser-Frage ist die Szene gespalten und streitet teils heftig. Xavier Naidoo war einer, der vor Georg Friedrich am lautesten warnte. Schliesslich hat irgendwer mal in einem Buch geschrieben, dass Georg Friedrich Prinz von Preussen zu einem «Komitee der 300» gehört, also auch irgendeiner Weltregierungs-Geheim-Elite.

K-Frage: Wer ist der richtige Kaiser?

Naidoo hat einen anderen Favoriten: «Stefan Ratzeburg. König von Deutschland. Wir kommen, um Dir zu helfen», schrieb Naidoo. Ratzeburg ist bereits 2016 am Hermannsdenkmal ziemlich folgenlos zum Oberhaupt des Interims-Staates Germanitien ausgerufen worden. In seinen Ahnen, so behauptet es Ratzeburg, befände sich ein Sohn von Friedrich Karl von Preussen aus dem 19. Jahrhundert. Weil das aber allenfalls ein uneheliches Kind gewesen sei, könne er nicht Kaiser sein: So sehen es einige Vorbeter der Q- und Reichsbürger-Szene aus dem Lager, das lieber nach Georg Friedrich ruft.

Am 23. Mai fand am Bismarck-Denkmal in Berlin eine Aktion von Anhängern des Preussen-Prinzes statt. Die Resonanz war jedoch spärlich. Und der Prinz liess auf diverse Fragen von t-online.de nur mitteilen: «Georg Friedrich Prinz von Preussen hat bereits deutlich gemacht, dass er kein politisches Amt anstrebt.»

Rückruf: Am 23. Mai sollte der Ururenkel des letzten Deutschen Kaisers auf den Thron gerufen werden. Der Ruf war nicht sehr laut vernehmbar, kaum jemand erschien.

Rückruf: Am 23. Mai sollte der Ururenkel des letzten Deutschen Kaisers auf den Thron gerufen werden. Der Ruf war nicht sehr laut vernehmbar, kaum jemand erschien.

Hildmann war auch nicht zum Kaiser-Huldigen am Bismarck-Denkmal erschienen. Er hielt unweit sein eigenes Hildmann-Huldigen ab.

Inzwischen würdigt aber auch der Staatsschutz sein Tun: «Wegen der öffentlichen Androhung von Straftaten haben wir Anzeige von Amts wegen aufgenommen. Unser Staatsschutz hat die Ermittlungen übernommen», teilt die Brandenburger Polizei mit. Das LKA hat übernommen.

Hildmann tut, was er schon länger tut: Auf Trump hoffen. Der Polizei antwortete er auf Twitter: «Deckt das Schwerverbrechen auf, was wir hier vorliegen haben und bringt die echten Täter hinter Gitter! Ansonsten wird es Trump tun!»

Verwendete Quellen:

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Ob es Hildmann munden würde? 22 interessante «Gerichte» aus den Lockdown-Küchen dieser Welt

Diese Verschwörungstheorien sind wirklich wahr. So wirklich wirklich. Wirklich.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

180
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
180Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • louie louie 28.06.2020 16:53
    Highlight Highlight Bemerkenswert ist übrigens auch, wie viel Schadenfreude gewisse Menschen immer wieder verspüren und entsprechend hier mehrfach kommentieren. Auch das scheint mir auf eine Art pathologisch zu sein, denn ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass man persönlich in irgendwelcher Form einen Nachteil hat, wenn der Hunnenkönig der Trottel sich mehr und mehr zur grössten Witzfigur der letzten 20 Jahre macht.
  • louie louie 28.06.2020 16:51
    Highlight Highlight Klar hat A.H eine Wand draussen und es ist wichtig, dass man ihm öffentlich widerspricht. Nicht sinnvoll ist allerdings, einmal mehr alles Schräge oder aus der persönlichen Sicht nicht Verständliche in den selben Topf zu werfen. Nicht jeder Veganer hat einen Hirnschaden und auch nicht jeder, der eine kritische Position ggü. gängigen Narrativen zu aktuellen Themen (Impfen, 5G) oder etwas älteren (9/11 etc.) hat, ist ein Staatsfeind. Pauschalisierungen helfen niemandem, spalten noch mehr und helfen nicht, dass ein offener und kritischer Dialog zustande kommt.

    • Kanuli 29.06.2020 08:14
      Highlight Highlight @louie louie: Korrekt. Es ist trotzdem interessant, wenn man sich über falsch angewandte vegane Ernährung informiert. Beispielsweise möglich: Vitamin B12 Mangel. Symptome z.B.: Gedächtnisschwäche und depressive Verstimmung, sowie irreparable Nervenschäden. Vielleicht sollte der A.H. sich mal durchchecken lassen. Da B12 im Langzeitspeicher des Körpers ist, kann es Jahre dauern, bis der Mangel eintritt, darum sollte man wissen wie man sich richtig ernährt, speziell bei vegetarischer und veganer Ernährung.
    • louie louie 29.06.2020 10:20
      Highlight Highlight Gutes Feedback. Man könnte durchaus davon ausgehen, dass AH's debiles Verhalten mit B12-Mangel zusammenhängt. Ich schätze aber, dass er diesen Aspekt der veganen Ernährung im Griff hat. bzw. sich damit beschäftigt hat, als er vor Jahren auf den Vegan-Zug aufgesprungen ist. Ich kenne übrigens keinen Veganer, der sich der gesundheitlichen Risiken nicht bewusst ist.
    • Kanuli 29.06.2020 13:54
      Highlight Highlight Leider "kenne" ich einige, vor allem aus Amerika. Tote Hunde, wegen vegan Zwang. Deformierte Knochen von Kindern, weil Eltern falsche Ernährung aufzwangen. Leider ist der Mensch nicht so schlau. Einige folgen einfach einem Trend, ohne wenn und aber, und eben leider OHNE sich damit ordentlich auseinanderzusetzen. Neben dem Missionieren sind das die Gründe, weshalb ich dem eher negativ eingestellt bin, obwohl ich "normale", nicht missionierende Veganer/Vegetarier ohne Probleme akzeptiere und toleriere. Da gibt es sogar Veggie Burger auf einer geputzten Ecke des Grills, mit der Veggie Zange ;)
  • Projektionsfläche 28.06.2020 15:10
    Highlight Highlight Es ist doch nun wirklich evident, dass Hildmann und Konsorten schwerwiegende psychische Probleme haben. Ich halte eine fürsorgerische Unterbringung in einer stationären Einrichtung daher für dringend angezeigt.
    • aglio e olio 28.06.2020 18:52
      Highlight Highlight Schwierig, so eine Diagnose.
      Vielleicht sind die ja einfach nur scheisse.
      😀
    • Das etwas 29.06.2020 11:53
      Highlight Highlight zuerst ich unterstüze keinesfalls die ansichten von hildemann, und finde es auch eigentlich daneben was er denkt. nur es herrscht meinungsfreiheit ... somit leider auch für personen ihn.

      ich bin richtig überrascht weiviel gleich "schwerwiegende psychische probleme" diagnostizieren wenn jemand anderer meinung ist. ich würde zugerne ihren doktortitel sehen und die untersuchungstunden das sie dies so beglaubigen dürfen.

      wenn wir mit gewalt und wegschliessen solche probleme regeln weil jemand eine andere meinung vertritt auch wenn sie noch so dämlich sein mag landen wir in einer dikatur.
  • Magnum 28.06.2020 13:38
    Highlight Highlight Stolze, deutsche Demokraten appellieren an die USA und Russland, damit ihre demokratisch gewählte Regierung von aussen abgesetzt (Souveränität?) und durch einen Kaiser mit dynastischer Legitimation (Demokratie?) ersetzt wird.

    Ich attestiere Hirnfäule im weit fortgeschrittenen Stadium. Ein Wunder, dass bei diesen Witzfiguren das Stammhirn noch funktioniert und damit die lebenswichtigen Funktionen. Gewähren lassen soll man diese Leute aber nicht, denn sie vergiften die Gesellschaft.
  • Fischra 28.06.2020 13:04
    Highlight Highlight Atilla der Versager. Mit ehrlicher Arbeit hat ers nicht so.
  • Wolk 28.06.2020 10:36
    Highlight Highlight Wie konnte es bloss zum 2. Deutschen Reich kommen? Die Antwort verwundert mich nicht mehr.
    • aglio e olio 28.06.2020 18:54
      Highlight Highlight Und erst das dritte. 😉
  • Gunther 28.06.2020 10:14
    Highlight Highlight Früher stand das Q einmal für Qualität, jetzt leider nur noch für Quatsch, also eher für Ignoranz & Dummheit, Schade!
    Und das alte Sprichwort: «Die Dummen werden nie weniger» wird leider wieder bestätigt. Oder?

    • Blitzableiter 28.06.2020 17:39
      Highlight Highlight Ja Passt irgendwie. Wie Qautsch-Anon
  • Fischra 28.06.2020 10:09
    Highlight Highlight Ein Irrer hat Freigang. Bald geht er unter wie ignaz und konsorten.
  • PeteZahad 28.06.2020 09:22
    Highlight Highlight Erinnert mich irgendwie an Pinky and the Brain.
    Wobei wohl eher eine "Armee" von Pinkies ...
    Play Icon
  • HARPHYIE 28.06.2020 08:31
    Highlight Highlight Anscheinend ist bei einem nicht unerheblichen Anteil der Bevölkerung auch noch das allerletzte bisschen Hirn geschmolzen! Dummheit + Social Media + globale Krise scheint die Initialzündung für flächendeckende Volksverblödung zu sein!
  • Dwight D Eisenhower 28.06.2020 01:31
    Highlight Highlight er wäre lieber bei seinen Produkten (gutes zeugs)und Hilfswerken (Tigerschutz Indien) geblieben... Er zerstört sich selber mit diesem Wahn,Sieht es als Schicksal und Auftrag, dass sein Vater 2000 in der Nähe vom Davos an einem Herzinfarkt starb, zur gleichen Zeit war das WEF mit Bill.Gates...
    Armer Atilla
  • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 28.06.2020 00:37
    Highlight Highlight Kann man nicht ein "offizielles" Dokument "leaken" in dem steht dass Schutzmasken vor Chemtrails schützen? Dann würden die Schwurbler immerhin mit Masken rumrennen.
    • Rikku 28.06.2020 07:53
      Highlight Highlight Wäre ja eigentlich logisch, so atmen wir dann weniger von diesem Teufelszeug...
      Aber Moment mal, in letzter Zeit wurden fast alle Flüge gestrichen - wie wurden die Chemtrails dann verstreut?
    • Balikc 28.06.2020 18:46
      Highlight Highlight @Rikku:
      Gar nicht, darum sind ja so viele Schlafschafe aufgewacht...
      😉😅😂🤣
  • James Smith 27.06.2020 23:59
    Highlight Highlight Kann es sein, dass die Medien ihn grösser machen als er ist? Wenn er ein spinner ist, ignorieren, wenn es win gefährlicher spinner ist, Melden. Jeden Tag über ihn zu schreiben freut genau zwei, den klickzähler sowie den Herren selbst.
    • Basti Spiesser 28.06.2020 08:18
      Highlight Highlight Genau.
  • Klebeband 27.06.2020 23:05
    Highlight Highlight Diese Scherzkampagne des Postillon ist ja mal definitiv aus dem Ruder gelaufen.
  • Rikku 27.06.2020 22:41
    Highlight Highlight Äääähm... er will die Demokratie retten, indem er einen Kaiser einsetzt? Ich habe echt wenig Ahnung von Politik, aber ein Kaiser ist doch Alleinherrscher und somit das Gegenteil einer Demokratie. Das macht doch keinen Sinn.
    Jaaa ich weiss, bei solchen Aluhüten muss man nicht nach Logik suchen...
    • Das etwas 29.06.2020 10:23
      Highlight Highlight nicht unbedingt muss ein kaisertum was einer monarchie entspricht undemokratisch sein. der punkt liegt darin weiviel macht der kaiser ausüben kann alleine.

      england z.b. ist eine rein reprensetive monarchie, es gibt noch könig/königin, haben aber faktisch kau mehr macht. das parlament wird demokratisch gewählt und ihm liegt die entscheidung inne.

      so gesehen könnte man deutschland wieder zu einer monarchie machen. ändert nichts an der sachlage der amchtverteilung aber den hetzern würde man damit sehrviel wind aus den segeln nehmen können.
  • rolibolli55 27.06.2020 22:36
    Highlight Highlight Vielleicht hat Hildemann einen Roman von Stefan Fitzeck etwas zu wörtlich genommen...
  • Ludwig van 27.06.2020 22:30
    Highlight Highlight Okay, die US-Demokraten und auch unsere Regierungen halten unzählige Kinder in Tunneln gefangen um deren Blut zu trinken. Trump wird sie retten.
    Aber warum redet Trump nicht über seinen Plan? Ist es geheim und der Gegner soll nicht vorgewarnt werden? Aber jetzt hat dieser TV-Koch Attila alles ausgeplappert! Gefährdet er dann nicht die ganze Mission?
    • Sharkdiver 28.06.2020 10:43
      Highlight Highlight Logik und Verstand ist bei diesen Gruppen verpöhnt
    • RiniRinchen 28.06.2020 11:41
      Highlight Highlight Trump redet doch davon. Er malt doch während den PKs ständig ein Q in die Luft.

      Das mit dem Geheimhalten ist doch ganz einfach: WIE weiss niemand, nur DASS. Der Deep State soll ruhig wissen, dass es ihm an den Kragen geht, denn der Plan ist so genial, dass er garantiert funktioniert.

      Total logisch und in sich schlüssig. Auch dass Trump der Erlöser, Retter und quasi Jesus 2.0 sein soll, liegt ja auf der Hand, er ist ja auch "the least racist person you have ever met".

      So verstehe ich zumindest das gruusige Geschwurbel.
  • PC Principal 27.06.2020 22:10
    Highlight Highlight Das entwickelt sich immer mehr zu einer Art Sekte. Wenn es nur ein paar Wenige wären könnte man drüber lachen, aber ich habe selbst schon mehrere davon in meinem Umfeld.
    • Stefan Morgenthaler-Müller 28.06.2020 07:43
      Highlight Highlight Aus einer Sekte kann sich eine mächtige Religion entwickeln, so geschehen beim Christentum. Der Mensch glaubt nunmal an Geschichten und hält sie so sehr für wahr, dass er gar nicht auf die Idee kommt, dass es noch ganz viele andere solcher Geschichten in unserem Alltag gibt. Ich verzichte jetzt besser auf Beispiele.
  • easy skanking 27.06.2020 22:07
    Highlight Highlight Dem Attila den Mund zu verbieten, nützt doch nichts.. diejenigen die auf diese Hechlerei reinfallen, sind sowieso zu dumm um irgendein Umsturz zu planen, geschweige denn durchzuführen.. und wenn doch, wen juckts?
    Wieviele folgten seinem Aufruf zur Demo?
    Unterschätzt nicht die Intelligenz des individuums.. erst in der Masse verliert diese an Bedeutung..
    siehe 1933 in De, 1936 in Sp (mit hilfe von De), 1971 Uganda, 1976 Chile, 1991 Sowjetunion, 2013 Ägypten, und allgemein all die US-Kriege.. überall hat die Geschichte die Wahrheit ans Tageslicht geführt.. und so wird auch der Attila untergehen.
  • easy skanking 27.06.2020 21:42
    Highlight Highlight Es ist leichter Menschen zum Narren zu halten, als davon zu überzeugen, zum Narren gehalten zu werden.
    • easy skanking 27.06.2020 22:08
      Highlight Highlight Ach ihr närrischen Blitzer 😂
    • Darkside 28.06.2020 01:09
      Highlight Highlight Wie ein weiser Mann mal gesungen hat: You can fool some people sometimes, but you can't fool all the people all the time.
    • bullygoal45 28.06.2020 01:22
      Highlight Highlight @easy 😂 du bist super!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Noob 27.06.2020 21:30
    Highlight Highlight Die Welt ist aus den Fugen, Maloney!
  • holzöpfel 27.06.2020 21:11
    Highlight Highlight Ja! Nur Trump kann diese gesunde Demokratie noch retten! 😂😂😂
  • Grohenloh 27.06.2020 20:54
    Highlight Highlight Wie konnte es soweit kommen?
    Das ist psychiatrisch pathologisch.

    Ist es Wohlstandsverwahrlosung?

    In Diktaturen werden solche Störefride weggeräumt. Meinungsäusserungsfreiheit haben sie ganz offensichtlich auch. Den höchsten Wohlstand in der Menschheitsgeschichte, die grösste Freiheit, das beste Gesundheitswesen ever. Dann Impfgegner! Merkeldiktatur! Verschwörung!

    Und mit so vielen Anhängern. Krass!

    Wir müssen die Werte der Aufklärung verteidigen, wo wir können.
    • Balikc 27.06.2020 23:32
      Highlight Highlight Ja, es sind zu viele & Fanatismus/Standpunkte gewisser beängstigend.

      Dennoch:
      - Nicht jeder Follower ist auch Anhänger. Viele verkehren in solchen Echokammern aus Neugier.
      - Klicks auf sozialen Medien bilden selten die Realität ab. Von Ignaz Bearths '30k FB-Likes', waren bspw. 43% indische & 15% serbische Accounts.
      - Die Verbleibenden sind grösstenteils Zweifler, Suchende & Unzufriedene, die sich anfänglich oft nur mit Teilaspekten identifizieren.

      Und gerade das macht Infos zu Extremisten/Sekten/VT/etc. in der Öffentlichkeit & im eigenen Umfeld so wichtig - auch wenn es Sisyphusarbeit ist.
  • Huckleberry 27.06.2020 20:54
    Highlight Highlight Er werde «jeden Scheissbefehl von Schwarz-Rot-Gold» verweigern, «weil das ist nicht unsere Farbe, das ist nicht unser Volk», sagt der Mann in der Uniform mit der schwarz-rot-goldenen Flagge auf dem Arm!
    🤯
    • Dr.Röntgen 27.06.2020 22:24
      Highlight Highlight Kann man den in Deutschland nicht vor das Militärgericht stellen aufgrund dieser Aussagen? Also in der Schweiz wäre das ein klarer Fall.
  • mike2s 27.06.2020 20:42
    Highlight Highlight Ich möchte noch erwähnen dass, das Deutsch Reich nie existiert hat. Wurde es doch im Spiegelsaal in Versailles gegründet. Im Ausland. Das heisst alle Bundesländer sind immer noch unabhängige Staaten.
    • mike2s 27.06.2020 21:43
      Highlight Highlight Und überhaupt ist der letzte legitime Herrscher Charlemagne und und die Reichsteilung war illegal, somit ist die EU Rechtsnachfolger. Die Staufer (Friedrich Barbarossa und so) sind üble Usurpatoren. Ein weitere Beweis, dass es das Deutsche Reich nie legal gegeben hat.

      Genug inkohären Stuss geschrieben?
      Bekomme ich jetzt meinen Aluhut?
    • Hierundjetzt 27.06.2020 22:28
      Highlight Highlight Das 1. Deutsche Reich (Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation) existierten
      900 - 1806

      —> Also bereits als es noch das Oströmische Reich inkl. Kaiser gab, danach inkl 1/2 Europa von Italien bis Tschechien inkl der Schweiz)

      Das 2 Deutsche Reich existierte von 1871 - 1945

      Das 3. Reich als tragische Witzform von 1939 - 1945

      Ist im Lernplan Primarschule 4. Klasse.

      Gern geschen.
    • Lululuichmagäpfelmehralsdu 28.06.2020 08:48
      Highlight Highlight Was hast den du für eine 4. Klasse besucht. Hab ich ha auch mal. Und das kommt das nicht. Und meine Tochter ist in der 5. Sowas kam da nie vor...
    Weitere Antworten anzeigen
  • De-Saint-Ex 27.06.2020 20:31
    Highlight Highlight Was der veranstaltet, geht weit über „schräger Vogel“ hinaus... er kann von Glück reden, lebt er in Deutschland. Hier wäre er schon längst zwangseingeliefert worden.
    • easy skanking 27.06.2020 21:44
      Highlight Highlight Wäre er nicht..
    • DieFeuerlilie 28.06.2020 10:06
      Highlight Highlight @easy skanking

      Sollte er aber werden! 😁
    • f303 28.06.2020 11:02
      Highlight Highlight @easy: vielleicht lebt De-Saint ja RU oder TR? 😉
  • Edward Espe Brown 27.06.2020 20:02
    Highlight Highlight Viele Menschen fühlen sich besonders stark, wenn sie auf der Kraft eines faschistoiden "Vehikels" fahren können. Das stärkt offenbar ihr Selbstwertgefühl. Ist doch wie keinen hoch kriegen, dafür SUV fahren. Der andere A.H. War ja auch so ein schmächtiges teubelndes Männlein und hatte dennoch so viele AnhängerInnen.
  • Bynaus 27.06.2020 20:01
    Highlight Highlight QAua.
  • α Virginis 27.06.2020 19:40
    Highlight Highlight ...wie krank muss einer sein, bevor man ihn "versorgt"??

    Nee, echt jetzt? Solange er ein Thema ist kriegt er Propaganda und somit mehr kranke Hirnis, die das für bare Münze nehmen.

    Ich zitiere da nur: Schöne neue Welt... (bitte hört nicht auf zu denken und auf den, viel zitierten, gesunden Menschenverstand zu hören. Glaubt mir, es hilft echt)
    • α Virginis 27.06.2020 20:53
      Highlight Highlight Angesichts der Blitzer kann ich leider nicht anders. Die Leute, die sich weigern selbst zu reflektieren, sei es aus welchem Grund auch immer, sind genau diejenigen, die solchen Mist glauben. Un DAS finde ich schon ein wenig bedenklich...
      Naja, die Idiokratie ist nicht weit weg, leider.
  • KnolleBolle 27.06.2020 19:39
    Highlight Highlight Darüber muss man nicht mehr berichten, ist nicht der Rede wert, wie auch über Rechtsextreme und Linksextreme Antifas, lasst die in der Versenkung verschwinden.
    • KnolleBolle 27.06.2020 20:39
      Highlight Highlight Aha, an den Blitzen wollt ihr weiter auch den Rechts- und Linksextremen ein Podium geben sich zu zeigen... !?
    • DieFeuerlilie 27.06.2020 22:27
      Highlight Highlight Nein, KnolleBolle!

      Aber derart geschwurbelten Unsinn, Blödsinn darf man einfach nicht unwidersprochen lassen.

      Sonst werden sie immer mehr und mehr, und eines Tages werden wir uns dann fragen lassen müssen, warum wir nichts dagegen getan haben!
    • TJ Müller 28.06.2020 18:12
      Highlight Highlight Antifaschist zu sein ist für dich extrem? Das sagt schon einiges...
  • Thoro Z 27.06.2020 19:35
    Highlight Highlight Verlorene Menschen. Was ist denn denen zugestossen?
  • inVain 27.06.2020 19:25
    Highlight Highlight Und ich dachte immer Eko Fresh sei der König von Deutschland?! 🤔
    • Hinkypunk #wirsindimmernochmehr 27.06.2020 20:05
      Highlight Highlight Nein, König von Deutschland ist Rio Reiser!
    • Balikc 27.06.2020 21:17
      Highlight Highlight Haha... da war Udo um einiges bescheidener:

      In seiner Bunten Republik Deutschland sah er sich immer bloss als König von Scheissegalien...

      ...und darüber hinaus wünschte er sich nichts sehnlicher, als dieses Amt mit möglichst vielen zu teilen!
      😎
      Play Icon
  • N0pe 27.06.2020 19:24
    Highlight Highlight Man beachte:"wichtigstes Projekt diese Woche" 😂😂😂 und was kommt dann nächste Woche? Auch "the time is come" - grandios. 2020 bietet unglaubliche Comedy, halt tragisch, dass die das ernst meinen.
  • Heidi Weston 27.06.2020 19:04
    Highlight Highlight
    § 94
    Landesverrat

    (1) Wer ein Staatsgeheimnis

    1. einer fremden Macht oder einem ihrer Mittelsmänner mitteilt oder
    2. sonst an einen Unbefugten gelangen läßt oder öffentlich bekanntmacht, um die Bundesrepublik Deutschland zu benachteiligen oder eine fremde Macht zu begünstigen,
    und dadurch die Gefahr eines schweren Nachteils für die äußere Sicherheit der Bundesrepublik Deutschland herbeiführt, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.

    (2) 1In besonders schweren Fällen ist die Strafe lebenslange Freiheitsstrafe oder Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren.
    • Balikc 27.06.2020 19:28
      Highlight Highlight Verrat impliziert jedoch, dass die verbreitete Information auch einen minimalen Wahrheitsgehalt hat.

      Btw. Staatsgeheimnnisse erfährt man höchst selten auf der YT-Akademie.
      🤓
    • Devilduck 27.06.2020 19:53
      Highlight Highlight Grundsätzlich richtig. NUR: In der Rechtslehre gibt es den Ausdruck der

      "Untauglichkeit der Mittel".

      Zum Beispiel: Klar ist es untersagt, jemanden zu töten oder zu verletzen.

      Aber wenn jemand versucht seinen Feind tot zu beten, mit einem Fluch zu belegen o.ä. bleibt dies straffrei > Untauglichkeit der Mittel.

      Hier verhält es sich genauso.
    • Heidi Weston 27.06.2020 20:21
      Highlight Highlight @Balikc
      Dann passt dieser Artikel besser.

      §81
      Hochverrat gegen den Bund

      (1) Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt

      1. den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder
      2. die auf dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern,
      wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft.

      (2) In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von einem Jahr bis zu zehn Jahren.
    Weitere Antworten anzeigen
  • le canard 27.06.2020 18:26
    Highlight Highlight ...............
    Benutzer Bildabspielen
  • Nurmalso 27.06.2020 17:39
    Highlight Highlight Ach hört doch auf... Der wird zusammen mit Coronalokerungen verschwinden.
    Der grossteil seiner Anhänger sind jetz schon weg.

    Für alle die die Weltherrschaft wollen sei geraten...

    Baue nie auf temporäre Misstände.
    Wie Wetter Krankheiten oder Wochenende.
  • Useurbrain 27.06.2020 17:33
    Highlight Highlight Vegan is ja ok; nur bei den Pilzen sollte man echt Bescheid wissen…🤪
    • Statler 27.06.2020 22:19
      Highlight Highlight Made my day! 😂
  • Sauäschnörrli 27.06.2020 17:27
    Highlight Highlight Nennen sich Demokraten sehnen sich aber nach einem Führer/Kaiser. 😂
  • wasps 27.06.2020 16:51
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    • Samurai Gra 27.06.2020 17:19
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • RicoH 27.06.2020 16:46
    Highlight Highlight Ich empfehle dazu die Lektüre von Jonas Jonasson "Die Analphabetin, die rechnen konnte".
    Ein sehr unterhaltsamer Roman, der sich unter Anderem über die Problematik solcher Dumpfbacken (im Roman als Idioten bezeichnet) befasst.
    Ich sehe darin Hildmann, Naidoo und Co. 1 zu 1 porträtiert.
    • sowhat 27.06.2020 17:37
      Highlight Highlight Danke für die Erinnerung an dieses Buch. Ich habe es geliebt. Muss es wieder mal lesen 😁
    • RicoH 27.06.2020 23:05
      Highlight Highlight Gerne geschehen...
      Falls du sein Werk "Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand" noch nicht gelesen hast:
      Grossartig, habe mich oft vor Lachen nicht eingekriegt.
    • sowhat 27.06.2020 23:32
      Highlight Highlight Ja, war mein Einstieg. Hab ich auf eine sehr langen Autofahrt gehört. Einfach nur grandios 😁👍
  • Donkairo 27.06.2020 16:46
    Highlight Highlight Danke USA für eure politischen Einflüsse des Trumps...
    🤦‍♂️
  • Lowend 27.06.2020 16:44
    Highlight Highlight Was für ein armseliges Bubi, dass noch am Rockzipfel von Putin und Trump hängt und was für Vollpfosten müssen das sein, die diesem wirren Nazi-Fan folgen? 🤦‍♂️
  • blueberry muffin 27.06.2020 16:41
    Highlight Highlight Na macht ja Sinn, die USA gleichzeitig Besetzer aber auch Retter vor dem Merkel Regime das sie als Besetzer ja selbst installiert haben.

    Die Rechten - die verfechter von Vernunft und Logik.
  • NiSpy 27.06.2020 16:18
    Highlight Highlight Wieso berichter ihr eigentlich ständig über diesen Typen. Damit gebt ihr ihm ja genau die Plattform die er will.
    • reactor 27.06.2020 16:29
      Highlight Highlight Nein, die Augen vor solchen Figuren zu verschliessen ist falsch. Man muss sie in den richtigen Kontext stellen und über sie berichten, bzw. immer wieder deren sich verbreiternde Blase aufreissen und und kommentieren. Es geht dabei nicht um drei 90jährige Stammtischler in Hintertupfigen.
    • Saraina 27.06.2020 16:44
      Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    • Bambusbjörn aka Planet Escoria 27.06.2020 17:19
      Highlight Highlight Was diese Schwachmaten tun, ist definitiv NICHT hinterfragen.
    Weitere Antworten anzeigen
  • reactor 27.06.2020 16:17
    Highlight Highlight Merken eigendlich diejenigen hier, welch zu Wegsperren, Psychitatrisieren, 'Depotspritze Neuroleptika' aufrufen, sich weder inhaltlich noch politisch differenzierter und anders verhalten wie der Attila und seine Blase? Eigendlich sollten solch gewaltverherrlichende Kommentare gar nicht veröffentlicht werden. Gerade die Medien haben da eine grosse Verantwortung, inwieweit sie an solch primitiven Exzessen partizipieren. Mir sind jedenfalls welche die lediglich von ihrem bequemen Sesseln zuhause zu Gewalt aufrufen mindestens so Suspekt wie es ein Attila ist.
    • Garp 27.06.2020 16:44
      Highlight Highlight Danke reactor!
    • efrain 27.06.2020 17:09
      Highlight Highlight Naja. Man muss schon sagen, dass die Realität dieses Menschen offenbar stark von der Norm abweicht und potenziell gefährlich sein kann. Da muss irgendwas ziemlich schief gelaufen sein. Was schlägst du denn vor, wie eine demokratische Gesellschaft mit augenscheinlich destabilisierenden und undemokratischen Akteuren umgehen soll?
    • ursus3000 27.06.2020 17:11
      Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    Weitere Antworten anzeigen
  • azoui 27.06.2020 16:11
    Highlight Highlight "Die Welt ist aus den Fugen, Maloney."

    Der Komisar hat schon lange recht.
  • SUP_2 27.06.2020 16:10
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    • Garp 27.06.2020 16:30
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • ursus3000 27.06.2020 17:12
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • Garp 27.06.2020 17:39
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • reactor 27.06.2020 16:08
    Highlight Highlight Werwölfe und Werwolfaktionen waren keineswegs einfach Republikgegner nach dem ww1. Die Nazis oeganisierten nach deren Biederlage 45 Widerstandsgruppen. mit diesem Namen. In diese Kontext gesehen ist die Berufung auf selbiges noch einiges konkreter, aktueller und widerlicher.
  • fools garden 27.06.2020 15:55
    Highlight Highlight Ignorieren, isolieren, vergessen und schon gar nicht darüber Berichten.
    • Garp 27.06.2020 16:46
      Highlight Highlight Ignorieren bringt nichts. Beobachten, kritisch berichten, und Hintergründe aufzeigen, wie es dazu kommen kann.
    • ursus3000 27.06.2020 17:16
      Highlight Highlight @ Garp Wurde ja , Ignoranz und individuelle Dummheit . Willst Du mehr Hintergründe ?
    • Garp 27.06.2020 17:41
      Highlight Highlight Die Hintergründe warum Menschen auf so etwas hereinfallen, nein die wurden nicht aufgezeigt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Saudade Weltschmerz 27.06.2020 15:53
    Highlight Highlight Also ich finds amüsant, ich verstehe die Kommentare nicht welche keine Berichterstattung wollen.. Ein bisschen spass muss sein familya



    P. S. Natürlich ists beim genaueren Nachdenken traurig und absurd bin mir das bewusst.
    • Garp 27.06.2020 16:51
      Highlight Highlight Attila ist ja nicht der einzige. Qanon wächst täglich, irgendwann kann man nicht mehr darüber lachen und dann könnte es zu spät sein. Also nicht nur lachen sondern immer wachsam bleiben und Gegensteuer geben.
    • Eiswalzer 27.06.2020 17:41
      Highlight Highlight Garp:
      Und wie Gegensteuer geben? Das Problem dieser Bewegungen ist, dass sie mithilfe sozialer Medien und ihrer Blase nicht empfänglich sind für Argumentationen. Weil jeder, der was anderes behauptet als sie selbst, vom System korrumpiert wurde. Es ist naiv, das zu verniedlichen und diese Leute noch “ernst” zu nehmen in ihren Anliegen. Es ist nämlich auch immer wieder erschreckend, wie viele “normale” Leute dann auch nur Krümelchen dieser Theorien als glaubhaft ansehen. Ich habe im Bekanntenkreis selber Leute, die Bits & Pieces dieser Verschwörungsidiotie aufgeschnappt haben und iwie glauben
    • Garp 27.06.2020 17:58
      Highlight Highlight Ich nehme die Leute nicht in ihren Anliegen ernst, Eiswalzer, das ist Deine Interpretation. Was wir ernst nehmen müssen ist diese Dynamik und verstehen, wie sie zustande kommt, und Wege finden das zu unterbinden, ohne die Demokratie in den Eimer zu treten. Ich sag nicht, ich hab sofort eine Lösung, Aufklärung, Bildung, Berichterstattung, vielleicht ohne lustig machen, dass die sich nicht gleich angegriffen fühlen, ist vielleicht ein Anfang. Es ist halt wie bei einer Sekte, wenn Leute da mal drin sind, sind sie schwer rauszuholen. Wichtig ist, dass die Sekte nicht wachsen kann.
  • Hillary Clinton 27.06.2020 15:51
    Highlight Highlight Ich kann ja nicht mehr.

    😂😂😂

    Hahahha was für Spinner.

    😂😂😂
  • Amateurschreiber 27.06.2020 15:49
    Highlight Highlight Esst weniger Fleisch, haben sie gesagt! Esst mehr Früchte und Gemüse, das verhindert ein Verkalken der Blutgefässe und fördert so die Durchblutung des Gehirns, haben sie gesagt!
    • Back in Time 27.06.2020 16:01
      Highlight Highlight Wenn aber kein Gehirn vorhanden ist...
    • Wiesler 27.06.2020 17:42
      Highlight Highlight Amateurschreiber

      Sitze gad im zug und musste laut lachen ab deinem Kommentar.😄
  • Onin 27.06.2020 15:46
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    • Garp 27.06.2020 16:33
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • Eiswalzer 27.06.2020 16:41
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • Garp 27.06.2020 16:59
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Vintage 27.06.2020 15:38
    Highlight Highlight Die ehemalige Vermieterin meiner Eltern, Hildi, Gott hab sie selig wie man so sagt, versteckte oberhalb ihres „Milchlädeli“ eine jüdische Familie von 1941 bis 1945 in einer Stadt im Norden der Schweiz. Mein Opa war Partisan im 2. Weltkrieg. AH ist gefährlich, er kotzt mich sowas von an. Ich glaube nicht an Reinkarnation, bei AH ergibt es jedoch einen Sinn.
    • Vecchia 27.06.2020 16:02
      Highlight Highlight Ich glaub auch, dass es nicht nur vertrottelte Aluhüte sind. Auch Irre können gefährlich werden.

      Die Szene von Reichsbürgern, Selbstverwaltern und Rechtsextremisten macht in Deutschland zunehmend ernsthafte Probleme. Für Nachbarn und Ordnungshüter nicht mehr so amüsant und harmlos, wie es hier tönt.

      Wehret den Anfängen.
    • sowhat 27.06.2020 17:51
      Highlight Highlight Richtig, der Staatsschutz muss diese Leute ernst nehmen. Und die dazu gegebenen Mittel einsetzen. Mir scheint drüber lachen ist vorbei.
    • Vecchia 27.06.2020 18:40
      Highlight Highlight Das Problem muss man ernst nehmen.

      1942 wurden in einem kleinen Waadtländer Städchen ein paar hitlertreue, von einem Pfarrer gesteuerte, junge Männer belächelt ... ich höre die späteren Zeugen in einer Dok heute noch sagen "wir dachten, das seien einfach jugendliche Spinner mit komischen Ideen, aber ungefährlich". Es endete mit dem bestialischen Mord an einem jüdischen Familienvater als Geschenk für den verehrten Führer...
  • Locutus70 27.06.2020 15:31
    Highlight Highlight Naja je abgefahrener und skurriler er wird, desto weniger werden ihm folgen. So erledigt sich das irgendwann von alleine, wenn auch die Medien ihn ignorieren würden.
    • Garp 27.06.2020 16:36
      Highlight Highlight Ich bin immer für Aufklärung und wir als Gesellschaft müssen uns fragen, wo wir Hilfestellung leisten zu solchen Entwicklungen.
    • Eiswalzer 27.06.2020 17:53
      Highlight Highlight Garp:
      Man sieht in den USA, wie schnell das alles gehen kann. Und wie viele Leute dann zumindest Teile solcher Ansichten glauben und unterstützen. Und wenn man dann noch einen gewählten Präsidenten hat, der Qanon-Quatsch aktiv teilt und die Verbreitung fördert, dann tja.... In dem USA zeigt sich doch gerade, was sich da im Eiltempo zusammenbrauen kann. Aufklärung allein wird da nicht reichen. Das muss konsequent verfolgt werden.
    • sowhat 27.06.2020 17:53
      Highlight Highlight Ich denke, dass die Phase wo wir sie ignorieren können vorbei ist. Jetzt ist hinsehen, hinterfragen und nach rechststaatlichen Grundlagen handeln angesagt.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Steibocktschingg 27.06.2020 15:22
    Highlight Highlight Heilige Scheisse, wie genau kann man so dermassen abdrehen? Ich hab ja doch schon einiges an Aluhutmist gesehen, auch gerade aus Deutschland, aber das ist dann schon next level, so ungefähr US-Level...
  • Coffeetime ☕ 27.06.2020 15:22
    Highlight Highlight Was sagen seine Eltern dazu? 🤔
  • Majoras Maske 27.06.2020 15:19
    Highlight Highlight Die Deutschland GmbH, welche von einem Kommunisten-Regime geführt wird und stattdessen rufen sie nach Monarchie... Das ist ein gänzlich neues Niveau von Verwirrung...
  • derEchteElch 27.06.2020 15:19
    Highlight Highlight Das traurige ist, dass Leute auf seinen Mist hereinfallen und ihm das glauben. Für mich ist er vergleichbar mit dem Enkeltrick- oder Falscher-Polizist-Betrüger. Er wendet sogar die gleichen Tricks an.
  • joerckel 27.06.2020 15:13
    Highlight Highlight einer mehr ohne Hirn, welcher sich wichtig machen will
  • Hardy18 27.06.2020 15:09
    Highlight Highlight Welt spielt verrückt und ich muss Wäsche aufhängen.
  • Yokai 27.06.2020 15:08
    Highlight Highlight Über soziale Medien verbundene Dorfdeppen. Da müssen echt viele einen Fensterplatz gehabt haben, um solche Zusammenhänge zu konstruieren...
  • Peter Vogel 27.06.2020 15:07
    Highlight Highlight Wieso gebt ihr diesem Bekloppten eine Plattform? Bald wird der Verkauf von veganen Kochnüchern durch die Decke gehen deswegen. Einfach ignorieren.
    • ikbcse (ehem.: weachauimmo) 27.06.2020 15:25
      Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    • Ich hol jetzt das Schwein 27.06.2020 17:25
      Highlight Highlight Es ist eben genau wichtig über solches aufzuklären, weil solche Leute gefährlich sind! Das sind nicht einfach ein paar harmlose Spinner! Und die Szene ist die letzten paar Jahre gewachsen. Das fängt eben genau mit so bekloppten Theorien wie 911-Truth, Chemtrails und solchem Bullshit an und geht bis hin zu Brevick und Christchurch.
    • Locutus70 27.06.2020 20:44
      Highlight Highlight @Peter Vogel - Die Klientel die er mit seinen skurrilen Theorien anspricht sind eher nicht so auf dem Vegan-Trip würde ich mal behaupten.
    Weitere Antworten anzeigen

Attila Hildmann ruft zur Corona-Demo auf, (fast) niemand kommt – und das Netz lacht Tränen

Attila Hildmann rief fürs Wochenende zu einer weiteren Corona-Demo in Berlin auf. Gekommen ist nur ein versprengtes Häufchen von Aluhüten und Nationalisten. Anonymous und andere Netz-Aktivisten lassen die Meme-Maschine heiss laufen. Derweil ermittelt der Staatsschutz gegen Hildmann.

Während der Corona-Krise ist der frühere TV-Koch Attila Hildmann vom Vegan-Influencer zum Verschwörungstheoretiker mutiert, der sich als Sprachrohr der Anti-Lockdown-Bewegung inszeniert. Zuletzt hat er sich weiter radikalisiert und verbreitet nun offen antisemitische Parolen. In seinem öffentlichen Telegram-Kanal bezeichnet er beispielsweise Adolf Hitler als «Segen für Deutschland» im Vergleich zu Angela Merkel.

Jüdische Familien seien «die obersten Corona-Verbrecher», schreibt Hildmann auf …

Artikel lesen
Link zum Artikel