DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

User Unser

Wenn die Schweiz keine Option wäre: Wo würdest du leben wollen?

Wer hat sich nicht auch schon überlegt, wo er/sie leben würde, wenn nicht in der Schweiz? Möglichkeiten gibt es viele, was wäre deine Wahl?

Team watson
Team watson



Gefragt ist grundsätzlich nur das Land deiner Wohnträume. Wenn du magst, kannst du auch etwas spezifischer einen Ort auswählen. Hier eine Auswahl der Träume der watson-Redaktion in alphabetischer Reihenfolge.

Frankreich

Oliver Baroni:

Frankreich. Irgendwo im Süden. Weil ich unsere kalten Winter satt habe. Und dort gibt es Wein und Marc und sehr knapp angebratenes Rindfleisch und viel Platz, weshalb ich denke, dass sie noch einen Grumpy Old Man aufnehmen könnten.

Small but beautiful old town of Simiane la Rotonde with a lavender field in front of it, Provence - France

Bisschen Lavendel, wie hier bei Simiane la Rotonde, da hätte unser Grumpy Old Man Freude. Bild: Shutterstock

Irland

Jodok Meier:

Nette Menschen, gesunde Einstellung zur Biertrinkerei, herzige Dörfchen, Meer, Natur, 1-2 anständig grosse Städte, bodenständige Whiskeys, Wahnsinns-Folklore-Musik, wirklich gutes Essen. Und nein, ich arbeite nicht für Irland Tourismus.

irische Musik

Da tanzt Jodoks Herz mit und es hält nie auf keinem Stuhl mehr: Irische Musiker in Galway. Bild: Shutterstock

Kroatien

Aya Baalbaki:

Ich würde mir ein Strandhaus auf der Liebesinsel Galesnjak in Kroatien bauen. Nicht nur wegen der einzigartigen Herzform, sondern vor allem deswegen, weil ein Ort der Liebe in meinen Augen purer Frieden bedeutet. Das mag sich jetzt oberkitschig und übersentimental anhören. Gut so, denn die Liebe ist in meinem Verständnis unbeschreiblich, und genauso fühle ich mich in Gedanken an meine Trauminsel Galesnjak️.

Galesnjak

Die Insel Galesnjak. Aya braucht dann auch ein Boot. Bild: Shutterstock

Neuseeland

Vanessa Hann:

Ich war zwar noch nie dort, aber in meiner Fantasie lebt es sich schön dort. Besonders wegen der Natur: Ich stelle mir ein hölzernes, grosses Haus vor, zu dem nur ein Schotterweg führt, mit gigantischem Garten und allen möglichen Pflanzen, die wachsen und wuchern. Und meine Hunde und Schafe chillen im Gras – HACH!

Bild

Vanessas Traumhaus (bevor sie es renoviert hat). Bild: Shutterstock

Norwegen

Sergio Minnig:

Am liebsten würde ich in Skandinavien wohnen. Wenn ich auslesen könnte, in Norwegen. Irgendwo an einem Fjord mit einem kleinen Haupthaus für mich und einem Gästehaus für Freunde und Familie auf Besuch. Sonst darf es gerne ab vom Schuss (und anderen Menschen) sein. Dazu ein kleines Boot, um fischen zu gehen und dann vermutlich noch mit einem Hund. Wegen der hohen Alkoholpreise braue ich das Bier einfach selber. Das einzige, das ich noch abklären muss, ist, wie ich an mein geliebtes Weissbrot komme🤔

Norwegen

Sergio scheint in seiner Planung doch ziemlich weit zu sein: hier sein wahrscheinliches Haupthaus ... Bild: Shutterstock

Norwegen

... und gut versorgt das Gästehaus für die Besucher. Bild: Shutterstock

Schweden

Ralph Steiner:

In Schweden. Angenehmes Klima, prima Lebensqualität (mit der Schweiz vergleichbar), einige Grossstädte, aber auch sehr viel Natur und Zugang zum Meer. Zumal die schwedische Sprache sehr schön und relativ bald verständlich ist. Tönt insgesamt alles fast ein bisschen langweilig, richtig. Ich bin auch nicht der Typ, der wie Bruno Manser durch den Regenwald zieht und bei 38 Grad irgendwo im Zelt pennt. Ein bisschen Veränderung ist gut, allzu exotisch muss es mir nicht sein.

Aerial view of secluded cottage in the woods. Log cabin in the forest in rural Finland. View from above.

Viel Wald und viel Langeweile, das gefällt unserem Ralph. Bild: Shutterstock

Spanien (Festland)

Chantal Stäubli:

Spanien, natürlich! Wenn ich aussuchen könnte, dann in einer südspanischen Metropole. Dort herrscht nämlich ein mediterranes Klima mit heissen und trockenen Sommertagen und milden Wintern. Kein Schnee, juhee! Barcelona geht natürlich auch. Dort schneit's äusserst selten. Nur schon ein Grund zum Auswandern sind die dort anzutreffenden Strassenfeste, die im Sommer stattfinden und in ihrer Art unübertrefflich sind.

Bild

Sevilla. Hier würde Chantal wohnen wollen. Bild: Shutterstock

Spanien (Mallorca)

Ralf Meile:

Wer hat schon nicht mal damit geliebäugelt, für ein, zwei Jahre oder länger auszuwandern. Unter dem Strich blieb die Schweiz jedoch immer das für mich beste aller Länder, wir haben es schon unglaublich gut hier. Ansonsten wäre bei mir Mallorca ein Thema, weil die abwechslungsreiche spanische Insel für mich als Hobby-Gümmeler traumhaft ist, weil sie für eine Insel doch einigermassen gross ist und vor allem auch, weil das Wetter oft schön ist. Das wahrscheinlich einzige, was in der Schweiz ausbaufähig ist.

Team sport cyclist photo. Group of triathlete on bicycle ride on the road at Mallorca, Majorca, Spain.

Ralf Meile in der Gruppe der Poursuivants bei der Vuelta de Mallorca. Bild: Shutterstock

Südafrika

Reto Fehr:

Ich bin kein Stadtmensch. Aber für Kapstadt mache ich eine Ausnahme: Strände, Berge, Natur – alles vor der Haustüre. Vielleicht ist's dann aber auch doch das Bed & Breakfast in Struisbaai beim Cape Agulhas. Auf jeden Fall wär's irgendwo in Südafrika.

A girl sleep on a rock on top of Lion's head mountain overlooking the city and dark blue sea below with blue sky in Cape Town South Afica.

Auf dem Lion's Head: Dem vermutlich schönsten «Berg» der Welt liegt Kapstadt zu Füssen. Bild: Shutterstock

Tuvalu

Nik Helbling:

Ich würde gerne auf einer Insel im Südpazifik wie beispielsweise Tuvalu leben. Dort gibt es keinen wirklichen Winter und man hat fast immer schönes Wetter. Wenn noch einige Kolleg:innen mitziehen und man dort eine Beschäftigung findet, könnte ich mir das schon vorstellen.

Aerial of the island of Tuvalu

Ob Nik weiss, dass Tuvalu meist zu schmal für einen richtigen Fussballplatz ist? Bild: Shutterstock

USA (Hawaii)

Adrian Bürgler:

In den USA, genauer gesagt auf Hawaii (O'ahu). Diese Inseln haben alles, was das Herz begehrt: Strand, Sonne und auch Berge, respektive Vulkane. Nirgends habe ich eine entspanntere Stimmung erlebt als dort. Und wenn mir die ganzjährigen Temperaturen zwischen 25 und 30 Grad zu langweilig werden, kann ich ja immer noch in der Schweiz Ferien machen.

Bild

Sonne, Strand und Berge: Das gefällt unserem Eishockey-Experten. Bild: Shutterstock

BONUS: Schottland

Patrick Toggweiler:

Wo es Strände gibt, ein Klima wie heute in Barcelona und die Leute britischen Humor haben. Wer das sucht, kann nach Benidorm – wenn wir so weitermachen aber ab ca. 2050 auch nach Schottland.

Beautiful Luskentyre beach from Seilebost on the Isle of Harris in the Western Isles of Scotland

Vermutlich baut sich unser Toggi hier am Luskentyre Beach irgendwann seine Lebensabendresidenz. Bild: Shutterstock

Und welches ist dein Auswanderungs-Traumland? Schreib es uns mit Begründung in die Kommentare!

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die höchsten Punkte jedes Landes

1 / 13
Die höchsten Punkte jedes Landes
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Egal wo sie ist, unsere Chantal will keine Schweizer sehen:

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

HOT HOT HOT – hier gibt's 5x Food, 2x Drinks und jede Menge Musik aus Jamaika

Aktuell stimmen die sommerlichen Temperaturen schon mal, da könnte man doch kulinarisch etwas Karibik zu sich nach Hause holen, oder? Genauer: Jamaikanische Küche! Curries, Rice and Peas, Jerk und Rum, Rum, Rum!

Womit wir beim ersten Stichwort wären! Fangen wir doch gleich an mit dem – nebst Musik – wohl wichtigsten Exportgut Jamaikas:

Oh ja. White Rum, Golden Rum, Dark Rum ... gönn dir was! Genauer: Mach' dir einen Drink, während du kochst!

Etwa:

Jaja, von mir aus könnt ihr Cuba Libre sagen. In …

Artikel lesen
Link zum Artikel