DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Führte eine Bombe zum Absturz der russischen Metrojet?&nbsp;<br data-editable="remove">
Führte eine Bombe zum Absturz der russischen Metrojet? 
Bild: STR/EPA/KEYSTONE

Explosion in der Luft: Zeigt dieses Video den Anschlag auf den russischen Airbus? 

Die Hinweise, dass eine Bombe den Absturz der russischen Passagiermaschine ausgelöst hat, verdichten sich. Nun ist ein YouTube-Video aufgetaucht, welches die Explosion an Bord der Unglücksmaschine zeigen soll. 
05.11.2015, 11:10

Nach dem Absturz der russischen Airline Metrojet über dem Sinai tauchten auf Twitter und YouTube diverse Videos und Fotos mit Bildern des Vorfalls auf. Die meisten dieser Aufnahmen konnten jedoch schnell als Fälschung identifiziert werden. 

Ein YouTube-Video hält sich jedoch hartnäckig, Experten der Sicherheitsbehörden halten es für möglich, dass es echt ist. Gemäss der Zeitung Die Welt setzte das deutsche Bundeskriminalamt sogar die Bundesregierung Kenntnis. 

Zeigt dieses Video den Absturz der russischen Metrojet?

Es handelt sich angeblich um ein IS-Bekennervideo, welches seit Samstag im Internet kursiert. Zu sehen ist ein Flugzeug, welches zunächst normal fliegt und plötzlich durch eine Explosion erschüttert wird. Darauf bildet sich eine dichte Rauchwolke und das Flugzeug verliert rapid an Höhe. Gefilmt wird aus zwei verschiedenen Perspektiven. 

Was spricht für die Authentizität des Videos?

  • Das Video zeigt eine Explosion. Dies würde erklären, weshalb vor dem Absturz in den Funksprüchen der Piloten nichts von irgendwelchen Problemen oder einem technischen Defekt zu hören war.
  • Das Flugzeug ist gross und hat die gleiche Form wie das abgestürzte Airbus-Modell A321.
  • Nach der Explosion befinden sich die Flügel noch am Rumpf. Das passt zu den gefundenen Wrackteilen im Sinai.
  • Es scheint, als hätten die beiden Filmer gewusst, dass das Flugzeug abstürzen wird. Sie filmten es bereits vor der Explosion. Dies würde für ein geplantes Attentat sprechen.

Was spricht gegen die Authentizität des Videos?

  • Hätten die beiden Filmer tatsächlich vom Attentat gewusst, weshalb haben sie derart schlechte Kameras benutzt?
  • IS-Bekennervideos sind normalerweise viel professioneller produziert.
  • Angeblich haben diverse Mitglieder des IS auf dem Sinai dementiert, dass das Video von ihnen stammt. Eine offizielles Statement gibt es indes nicht.

(cma)

Flugzeugabsturz Metrojet im Sinai

1 / 29
Flugzeugabsturz Metrojet im Sinai
quelle: x02738 / mohamed abd el ghany
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Hol dir jetzt die beste News-App der Schweiz!

  • watson: 4,5 von 5 Sternchen im App-Store ☺
  • NZZ: 4 von 5 Sternchen
  • Tages-Anzeiger: 3,5 von 5 Sternchen
  • Blick: 3 von 5 Sternchen
  • 20 Minuten: 2 von 5 Sternchen

Du willst nur das Beste? Voilà:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Putin ist ein Dieb!» – Massive Polizeigewalt bei Pro-Nawalny-Protesten in ganz Russland

Ungeachtet massiver Polizeigewalt gegen friedliche Demonstranten haben Zehntausende Menschen in Russland gegen die Inhaftierung des Kremlgegners Alexej Nawalny und gegen Präsident Wladimir Putin demonstriert. «Russland ohne Putin!», «Russland wird frei sein» und «Freiheit für alle politischen Gefangenen!» skandierten am Sonntag Menschen bei eisigen Temperaturen und Schneefall in der Hauptstadt Moskau und in mehr als 100 Städten – das zweite Wochenende hintereinander. Hundertschaften …

Artikel lesen
Link zum Artikel