DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

bild: watson / material: shutterstock

Emma Amour

Extra-Emma! Hier folgen die Antworten auf eure 13 dringendsten Fragen

Weil die Wartezeit auf eine Antwort von Emma immer noch mehrere Wochen beträgt, haben wir hier kurzerhand Emma Emergency ins Leben gerufen. Die Antwort auf eure dringendsten Fragen findet ihr hier.



Weil sich Emma mit der letzten «Emmagency» ein bisschen übernommen hat, hat sie sich dieses Mal für «nur» 13 Fragen entschieden. Und weil es dieses Mal nicht für alle gereicht hat, verzeiht, dass wir uns den «Höhöhihi»-Fragen in diesem Beitrag leider nicht widmen konnten. Auch an alle anderen ein grosses Exgüsi, falls deine Frage nicht dabei war!

Wir machen es so: Falls deine Frage NICHT dabei war (oder du eine andere dringende Frage hast), darfst du sie heute in die Kommentarspalte schreiben, vielleicht kann dir die Community helfen! Deal? Deal!

So, und nun: Viel Vergnügen mit ... Emmagency. (Sorry.)

Lisa:

Hallo Emma. Wie soll ich meinem Freund klar machen, dass ich mehr Zweisamkeit möchte und nicht alles mit seinem besten Kollegen zusammen machen möchte? Romantische Gesten und Zeit zu Zweit fehlen mir...

Hoi Lisa,

zeig doch deinem Freund genau diese Mail. Da steht alles drin, das er unbedingt wissen muss. Ich würde ihm zusätzlich im Gespräch noch sagen, dass du nichts gegen seinen besten Freund hast und gerne auch weiterhin Sachen zu Dritt unternimmst, sofern das zutrifft. Sag ihm, dass es dir keinesfalls darum geht, seinen Freund auszuschliessen, sondern lediglich darum, dass du dich nach mehr Zweisamkeit sehnst. Vielleicht wäre es ja eine Option, das ihr Pärlizeiten definiert, in der ihr euch bewusst Zeit nur für euch nehmt. Ich bin guter Dinge, dass er dich verstehen und deinem Bedürfnis nachkommen wird.

Rapunzel:

Liebe Emma. Ich bin seit 2 Jahren Single. Ich geniesse eigentlich das Singleleben, bin viel unterwegs, treffe viele Typen und habe immer gute Männer am Start. Mein Problem ist nur, dass es nie für mehr als das Kennenlernen reicht. Ich werde ständig geghostet und das verunsichert mich langsam unheimlich. Die ersten Dates laufen immer super, aber sobald sich bei mir das Interesse weckt, verabschieden sich die Männer ohne dass ich merklich was gemacht hätte oder irgendwie sonst etwas zu kommunizieren. Wie gehst du damit um? Ich kriege langsam Panikattacken wenn ich neue Typen kennenlerne und analysiere jedes Wort und interpretiere immer schneller wachsendes Desinteresse, sodass ich eigentlich alle zwei Wochen Liebeskummer habe, weil ich einen neuen Typen verloren habe nach 2 bis 3 Treffen. Liegt es an mir, liegt es an den Typen oder am Zeitalter? Wie werde ich wieder selbstbewusster? Manchmal wünsche ich mir, ich würde mich einfach aus dem Datingleben zurückziehen und wieder emotionale Stabilität zu erreichen.

Goldenes Rapunzel,

nun, wenn man immer und von jedem Typen geghostet wird, kann es – Hand aufs Herz – schon recht gut sein, dass das mit einem selber zu tun hat. Da ich dich nicht kenne, kann ich dir nicht sagen, ob und was vielleicht etwas lätz mit dir ist. Ich will dir aber raten, dass du dich mal hinsetzt und deine letzten paar Männergeschichten Revue passieren lässt. Ab wann genau haben sie dich geghostet? Was ist davor passiert? Hast du mal nachgefragt, warum es zum Kontaktabbruch kam? Sollte dich das beschäftigen, finde ich, dass man mal nachfragen darf. Und dann rede mal mit deinen engsten Bezugspersonen. Bitte sie um ein Feedback. Sie sollen dir ehrlich sagen, wie sie dein Datingverhalten finden. Ich wünsche dir alles Liebe. Und dann bald einmal einen Superhelden, der dich nicht nur nicht ghostet, sondern auf Händen trägt.

Pascal77:

Wie kann ich den vorzeitigen Samenerguss vermeiden? Ich komme immer zu früh.

Hoi Pascal,

keine Ahnung. Hier fehlt es mir aufgrund meines Geschlechts ein bisschen an Erfahrung. Aber ich habe mal gelesen, dass zum einen viel masturbieren und zum anderen kurze Pausen beim Sex helfen. Viel Ausdauer und Glück wünsche ich dir.

Fleur:

Kann es sein, dass ich zu hässlich für einen Freund bin? Gibt es wirklich Menschen die keinen Partner finden weil sie zu hässlich oder zu sonderbar sind? Ich selber bin seit 17 Jahren Single und finde einfach kein Partner.

Ach Fleur, deine Frage macht mich biz traurig. Ich glaube ganz ehrlich spätestens seit ich ein Fan von «Schwiegertochter gesucht» auf RTL bin, dass wirklich jeder jeder jeder die Liebe findet. Bei manchen dauerts einfach eine gefühlte Ewigkeit. Du kannst nicht viel mehr tun als durchzuhalten, im ganzen Frust nicht die Gegenwart vergessen und alles daran setzen, dein Singleleben so lässig zu machen wie nur möglich. Und ich schwöre auf alles, das mir lieb ist: Das ist sehr machbar. Also, fang am besten just in dieser Sekunde an, in dich selbst verknallt zu sein. Dann kommt schon mal noch einer, der es dir gleich tut. Emma-Ehrenwort.

Nicht so wichtig:

Soll ich, und wenn ja was, meinem Date etwas auf Weihnachten schenken? Aktueller Status nach 6 Treffen: Du-bisch-mer-wichtig-aber-ich-weiss-ned-was-ich-fühle. Könnte also noch was werden.

Hello No-Name, klar sollst du. Und zwar ganz einfach, weil du Bock drauf hast. Mein einziger Tipp: Trag nicht all zu dick auf in diesem Stadium. Aber irgendwas Cooles, das ihr zu zweit machen könnt zum Beispiel kann nicht falsch sein. Oder irgendwas Kleines. Ein Insider zwischen euch oder so. Du wirst das Passende finden. PS: Hast du eine Idee, was ich meinem Grossvater, der per se alles scheisse findet, schenken soll?

Ana Steele:

Ich habe das Instagram Profil meiner Bekanntschaft entdeckt, aber ihm nichts gesagt. Sein Profil ist öffentlich. Wir sind aktuell in der Kennenlernphase. Wir haben uns auf einer Dating-App kennengelernt und uns auch schon getroffen. Auf seinem Instagram Profil hat er jedoch in seiner Bio ein Schloss und einen Name von einem Mädchen und ein Bild der beiden wie er sie umarmt. Das Bild ist 2 Monate alt. Irgendwie verunsichert es mich total. Ich weiss nicht ob und wie ich ihn darauf ansprechen soll. Eigentlich sollte klar sein, dass er in keiner Beziehung ist, gefragt hab ich jedoch nicht. Soll ich warten und schauen wie es sich entwickelt oder soll ich ihn drauf ansprechen?

Liebe Ana Steele,

wir reden hier über Christian Greys Instaaccount, richtig? Schon mal daran gedacht, dass er erwischt werden will? Wir wissen beide warum. Also beichte ihm dein Stalking und lass dich «bestrafen». Es wird dir ganz sicher gefallen. Richte Grey meine werten Grüsse aus. Und sag ihm, dass ich auch schon mal Sex-Träume mit ihm hatte. Und dass der Sex unfassbar krass gut war. Und dass ich just jetzt gerne welchen mit ihm hätte. Ok, sorry, ich höre auf. Happy Adventszeit dir.

Claudia (43)

Ich bin seit 9 Wochen in einer neuen Beziehung, wirklich ALLES stimmt, der Mann ist ein Volltreffer. Nur leider war ich bisher noch nie bei ihm, wenn wir uns sehen (mehrmals die Woche), übernachtet er immer bei mir... Dass er ein Doppelleben führt, kann ich zu 99,9 % ausschliessen. Trotzdem fühlt es sich komisch an, dass wir immer nur bei mir sind und nie bei ihm. Wobei ich sagen muss, dass ich in dieser Hinsicht ein gebranntes Kind und entsprechend verletzlich bin, wenn es um Vertrauen und so geht. Daher ist meine Sorge vielleicht völlig unbedenklich..? Was denkst Du, wie lange ist sowas «normal»?

Liebe Claudia,

erinnerst du dich an meine Marc-Geschichte? Seit da bin auch ich ein kleines bisschen ein gebranntes Kind. Marc hin oder her: Nach 9 Wochen noch nie beim Boyfriend gewesen zu sein, finde auch ich merkwürdig. Vor allem aber würde ich wissen wollen, woran es liegt. Hast du gefragt? Hast du gesagt, dass du gerne sehen willst, wie er wohnt? Tu das unbedingt. Bevor du das nicht hinter dich gebracht hast, wirst du dein komisches Gefühl nicht ablegen können. Vielleicht hat er ja nur eine Sauordnung oder so. Also, hopp, spring! Und finde es raus!

Andi:

Vor zwei Jahren hat sich meine Ex (28) von mir (30) getrennt. Seither reflektiere ich, weshalb es nicht geklappt hat, was mein Anteil war. Sie war meine zweite Beziehung, jedoch meine erste grosse Liebe. Meine Güte... ich wusste bis dahin gar nicht, was Liebe bedeutet. Nun ist es jedoch so, dass wir keinen Kontakt mehr haben (ich hab alles gelöscht, sie wohl auch), ich sie jedoch einfach nicht aus meinen Gedanken bringe. Es fängt an beim nächtlichen Träumen oder Gedanken während des Tages, die urplötzlich kommen. Jedes Mahl fühle ich mich danach einfach nur noch traurig und merke wieder, wie sehr sie mir als Mensch fehlt. Sie wollte mich diesen Sommer nach eineinhalb Jahren treffen aber ich nicht, da ich definitiv nicht auf Augenhöhe mit ihr war. Vieles versuche ich, um mich abzulenken (Reisen, Sport, Freunden) jedoch geht sie mir nicht aus dem Kopf und ich bin es leid, in dieser Schlaufe gefangen zu sein und es zerstört mich langsam. Hast du einen Tipp? Gruss

Armer Andi,

I feel you. Da ist diese Liebe und diese Frau, über die du einfach noch nicht richtig hinweg bist. Ein schöner Seich. Einer, der aber zum Leben, der Liebe und dem ganzen Gedöns gehört. Wärst du dir sicher, dass du die Frau unbedingt zurück willst, wäre ich dafür, dass du ihr das sagst. Bei dir habe ich aber eher das Gefühl, dass du einfach noch an der Geschichte nagst. Was sehr okay und verständlich ist. Ich glaube aber, dass du da ohne die Frau durch musst. Lass alle Gefühle zu, texte deine Freunde und deine Familie zu, lass den Schmerz zu, suhle darin und dann schau mal, ob sich ganz ganz langsam die Schwere etwas löst, um einer neuen Leichtigkeit Platz zu schaffen. Ich wünsche es dir von ganzem Herzen.

unsichere Person

Hi Emma! Ich bin eine sehr unsichere Frau, die sich ständig mit anderen vergleicht und somit runterzieht. Grundsätzlich weiss ich, dass auch ich tolle Qualitäten habe. Nur vergesse ich die ziemlich oft. Wie kann ich mein Selbstbewusstsein stärken? Danke für die Unterhaltung am MO und DO :)

Liebe unsichere Person,

hab deine Frage meiner Freundin, einer Psychologin weitergeleitet. Sie sagt, du sollst all deine tollen Eigenschaften auf Post-its schreiben, die du überall in deiner Wohnung versteckst. Eines gehört unbedingt ins Spiegelschränkli. Ein anderes aufs Nachttischli. Die anderen verteilst du da, wo du oft hinsiehst. Du sollst es jedes Mal lesen. Und verinnerlichen. Ich mach übrigens auch mit. Umso mehr danke für deine Frage!

Cindy

Mein Freund und ich, seit bald 3 Jahren zusammen, hatten am Anfang fast täglich Sex (ist ja meist normal). Nach etwa 4 Monaten hatte ich stets mehr Lust als er und dies wurde dann irgendwann zum Problem. Nun, ich weiss dass er zwischendurch Pornos schaut aber fast nie Lust auf Sex mit mir hat... Begründung: er sei generell lustlos. Das geht für mich aber nicht auf? Seit diesem Sommer sind wir nun Eltern (wohl ein Volltreffer da wir wirklich sehr selten Sex haben). Und jetzt schlafen wir noch einmal pro Monat zusammen. Wir sind beide frustriert – er, weil er sich unter Druck gesetzt fühlt und ich weil ich mir mehr schönen Sex MIT IHM wünsche. Eine Sexberaterin will er nicht aufsuchen, sich abklären lassen auch nicht. Und ich weiss nicht wohin mit der ganzen Lust. Wir kuscheln oft und viel aber weiter will er nicht gehen. Was tun mit unserem Dilemma?

Liebe Cindy,

ich bin sehr froh um deine Frage. Einfach, weil viele Paare in meinem Freundeskreis mit der genau gleichen Problematik konfrontiert sind. Ich weiss nicht, wie viele Stunden wir alle damit verbracht haben, DIE Lösung zu finden. Ohne Erfolg. Umso mehr brauchen wir jetzt Userpower. Ihr Snowys, Fridas, Bratwürste und alle anderen da draussen: HELP!

Nenn mich Brian:

Hallo Emma! Ich habe ein Problem. Ich bin ein jüngerer Mann und habe aktuell etwas mit einer ältern Dame etwas am laufen. Mein Sexleben ist sehr aktiv und ich kann mich darüber wirklich nicht beklagen. Doch wenn ich mich mit dieser Dame treffe, empfinde ich etwas anderes... Es ist schwierig zu beschreiben... Liebe ist es nicht, das weiss ich. Ich habe ihr das bereits mitgeteilt und sie hat mir gesagt, dass sie die Zeit zwischen uns sehr schön findet und nicht möchte, dass sich das ändert. Ich bin ehrlich, ich weiss nicht ob ich das ohne weiters kann, weil sie genau mein Typ ist. Optisch wie auch charakterlich. Sie hat mir aber auch gesagt, dass sie sich zwischen uns beiden nichts ernsteres vorstellen kann. Irgendwie beschäftigt das mich ziemlich fest. Wie gesagt, ich liebe diese Dame nicht. Ich bin sehr eifersüchtig und habe jedes mal das Gefühl, dass, wenn wir uns nicht sehen, sie mit einem anderen Typen ist und mit ihm in der Kiste ist. Was soll ich tun?

Lieber Brian,

am liebsten hätte ich nach dem ersten Satz aufgehört zu lesen, hätte dich gehighfivet und dir enorm viel Spass und tolle Learnings beim Sex mit der älteren Frau gewünscht. Fieserweise ist das Leben aber biz komplexer, drum: Ich glaube dir, dass du dir Frau (noch) nicht im klassischen Sinn liebst. Was wir aber leider wohl kaum abstreiten können, ist deine Verknalltheit. Dir hats den Ärmel reingenommen. Das passiert. Vor allem wenn man regelmässig guten Sex hat und sich auch ausserhalb des Bettes gut versteht. Fiese Sache. So fies, dass es meiner Meinung nach nur eine radikale Lösung gibt, wenn du dein Herz retten willst: die Sache beenden. Life is a Bitch. Ich weiss, ich weiss.

Trina

Liebe Emma, ich (20) bin seit 3 Monaten liiert mit einem absoluten Traummann (gutaussehend, sportlich, fürsorglich, seriös, «vernünftig»). Und doch weiss ich nicht, ob ich glücklich bin, denn, ich gehe aus, trinke, mache Party (was ihn teils stört). Er fühlt das überhaupt nicht, sitzt am liebsten zuhause und sieht fern. Ich habe viele Freunde, er beinahe keine. Hinzu kommt eine grosse Distanz, die uns trennt, was das Ganze nicht einfacher macht. Unsere wenige gemeinsame Zeit ist für mich meist langweilig, weil wir quasi Nichts machen. Er gibt aber alles dafür, dass es für mich stimmt, sagt selten was er will, Hauptsache ich bin glücklich. Manchmal habe ich das Gefühl, wenn ich mehr Zeit mit ihm verbringe, verpasse ich etwas. Auf der anderen Seite möchte ich so etwas Gutes wie ihn auch nicht verpassen. Was denkst du darüber?

Liebe Trina,

ich denke, dass du da vor allem mit der Vernunft statt mit Herz dabei bist. Der Mann klingt gut, ist sicher gut. Aber eben, primär auf der Vernunftsebene. Und da finden die ganz grossen Geschichten halt nur selten bis nie statt. Für mich wirkt es nicht so, dass du bereit bist für das Leben, das dir diese tolle Kerl bieten kann. Oder zumindest noch nicht. Und das ist okay. Wenn du noch ausgehen, trinken und Party machen willst, dann ist das mehr als in Ordnung. Dann steh aber dazu, rede mit dem Mann und las los. Euch beiden zuliebe. Ganz egal, wie du dich entscheidest, ich wünsche euch beiden nur das Beste.

Mia-Louis:

Ciao Emma! Kurz vorn weg, mit meiner besseren Hälfte läuft’s, nach ein paar rauf-und-runter Monaten, wieder mega super! Einzig, mir fehlen die gemeinsamen Ferien und Wochenende-Ausflüge. Wenn ich frage: «Lass uns mal da hin gehen! Oder komm wir gehen wieder mal zusammen weg!», dann ist die Antwort immer« ja, unbedingt, lass uns das machen!» Doch wenn ich dann gerne mal buchen möchte oder sowas, dann passiert es irgendwie doch nicht. Auch kommt die Initiative, etwas zu organisieren, meist nur von mir. Ist es Faulheit? Oder ist es keine Lust? Weil, mit den Jungs kann man immer weg… Ist ja auch cool, aber ich will doch auch mal. Wenn ich dann sage, dass wir schon so lange nicht mehr weg waren, regt er sich darüber auf, dass ich das so erwähne oder fühlt sich anscheinend unter Druck gesetzt. Hei, wasn los? Und ich bin alles andere als unverständnisvoll, wirklich. Danke für Deine Meinung, Mia-Louis

Liebe Mia-Louis,

was für ein Klassiker. Ich will mir grundsätzlich nicht ein Urteil über einen Mann erlauben, den ich nicht kenne, aber von den Boyfriends in meinem Umfeld höre ich genau die gleichen Geschichten. Erzählt von ihren Freundinnen. Wenn ich sie dann anhaue, meinen sie es null böse. Auch ist es so gut wie nie so, dass sie keine Lust auf Ausflüge und/oder Unternehmungen mit ihren Herzblättern haben, sie sind einfach verhängt und oft sind sie es sich gewohnt, dass die Mädels organisieren, buchen, Dinge vorschlagen. Wenn es um Jungs-Trips geht, ist es halt anders. Da muss irgendwann einer in die Gänge kommen. Ich will deinen Freund keinesfalls entschuldigen. Ich wäre auch genervt. Also rate ich dir eine sehr klare Kommunikation. Formuliere deine Erwartungen und Bedürfnisse ganz explizit. Und dann gib ihm ein bisschen Zeit. Möge er dich mit dem besten Liebestrip ever dafür belohnen.

Bonus:

Liebe Emma wie ist so ganz allgemein deine Meinung zu Dickpics? Eher wäääh en Schniedel 🙈 oder so oooh ja ein schönes Exemplar kann frau gerne immer wieder ansehen und regt die Lust an?

Also schau, ich gebe es ungerne zu, aber du wolltest es wissen. Ich bin ein sehr grosser Fan von Penissen. Sie waren es, die mir schon so viele Orgasmen und tolle Stunden geschenkt haben. All my love den Penissen da draussen. Jetzt aber kommt es: rein optisch kicken mich Penisse nicht (Vaginas/Vaginen genau so wenig). Ich finde einfach, Mother Nature hätte sich etwas mehr bemühen können. Hoden geben selten eine ästhetische Gattung ab. Deswegen, kurz und bündig: Dicks geben mir eine Menge, derweil geben mir Dick-Pics leider nix. Total Äxgüsi.

Und mit dieser Frage schliessen wir für heute ab. Phew!

Wir werden versuchen, auch zukünftig alle paar Wochen eine «Emmagency» online zu stellen. Je nachdem, wie Madame Amour gerade Zeit hat. Bis dahin lesen wir uns wie gewöhnlich Montag & Donnerstag.

PS: Danke für alle Fragen!

PPS: Falls du in den Kommentaren Bezug zu einer Frage/Antwort nehmen willst, schreib doch bitte jeweils die Nummer hin.

Alles Liebe,

Bild

Weitere interessante Fragen & Gedanken:

Die Geschichten aus dem Leben von Emma Amour:

Emma Amour ist ...

… Stadtmensch, Single, Mitte 30 – und watsons Bloggerin, die nicht nur unverfroren aus ihrem Liebesleben berichtet, sondern sich auch deiner Fragen annimmt. Und keine Sorge, so wie auch Emma wirst auch du mit deinen Frage anonym bleiben. Madame Amour ist es nämlich sehr wichtig, auch weiterhin undercover in Trainerhosen schnell zum Inder über die Strasse hoppeln zu können.

Bild

Das bin nicht ich, aber so würde ich als Illustration aussehen. Öppe. bild: watson

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Hohn gegenüber Gesundheitspersonal» – Versicherungen stellen sich bei Corona-Infekt quer

Das Gesundheitspersonal klagt vermehrt darüber, dass es mit Unfallversicherungen kämpfen muss, wenn es sich mit dem Coronavirus infiziert hat. Denn diese erkennen Covid-19 oft nicht als Berufskrankheit an.

Im Spital bekämpfen Pflegefachpersonen, Ärztinnen und Ärzte das Coronavirus an vorderster Front. Infizieren sie sich damit und werden krank, kommen die Versicherungen ins Spiel. Dann ist relevant, ob sie sich bei der Arbeit oder im Privaten angesteckt haben, ergo, ob die Unfallversicherung zahlt oder eine allfällige Krankentaggeldversicherung.

Diese Fragen erhalten noch mehr Gewicht, wenn die erkrankte Person über längere Zeit arbeitsunfähig wird. Das passiert etwa, wenn die Folgekrankheit …

Artikel lesen
Link zum Artikel