DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Emma Stone jagt wieder Untote. Hier ist der Trailer zu «Zombieland 2»



«Zombieland» gehört zum besten, was das Zombie-Genre der letzten 20 Jahre hervorgebracht hat. Die Satire ist nicht nur Kult, sondern beinhaltet auch einen der besten Cameos der Filmgeschichte.

Ihr wisst schon, er hier:

Zombieland Cameo Bill MurrayZombieland Cameo Bill Murray

Bild: Sony

In diesem Jahr soll nun die Fortsetzung «Zombieland: Double Tap» in den Kinos erscheinen. Und für diese hat sich der gesamte Cast aus dem ersten Teil erneut vor die Kamera begeben.

Aber schaut selbst:

abspielen

Video: YouTube/KinoCheck International

Inszeniert wird der Film erneut von Ruben Fleischer. Der Regisseur hatte zuletzt den Film «Venom» gedreht, der weltweit über 800 Millionen eingespielt hat. Inhaltlich war «Venom» aber ziemlich platt, darum kann man nur hoffen, dass Fleischer mit «Zombieland 2» zu alter erzählerischer Stärke zurückfindet.

Nebst dem Trailer gab's auch noch ein neues Poster:

Zombieland 2 Poster

Bild: Sony

«Zombieland: Double Tap» startet bei uns voraussichtlich am 7. November in den Deutschschweizer Kinos. Alle weiteren Blockbuster, die uns noch erwarten, findest du in unserer Übersicht. (pls)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Ein Auto für eine Zombie-Apokalypse

1 / 8
Ein Auto für eine Zombie-Apokalypse
quelle: imgur
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die Schweiz ist auf die Zombie-Apokalypse gut vorbereitet

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Dieses Paar nutzt die Zeit in der Quarantäne, um 19 Filmszenen nachzustellen

Was tun, wenn man in seiner Freizeit nicht mehr vor die Tür gehen sollte - oder sogar darf? Ein ungarisches Paar hat darauf eine sehr kreative Lösung: Warum nicht in der eigenen Wohnung bekannte Filmszenen nachstellen?

Mit viel improvisierter Kreativität hat das Paar dabei 19 Fotos erschaffen, die sich vor dem Original (fast) nicht zu verstecken brauchen. Aber seht selbst.

(pls)

Artikel lesen
Link zum Artikel