DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Liebe Männer: Warum seid ihr eigentlich Single?

Gunda Windmüller / watson.de



Wer glücklicher Single ist, dem ist die Frage vermutlich egal. Wer sich hingegen nach einer Partnerschaft verzehrt, der stellt sich die Frage sicherlich öfters am Tag:

Warum bin ich eigentlich Single?

Auf Reddit haben mehr als 13'000 Single-Männer darauf eine Antwort gegeben.

Dort hatte ein Sozialwissenschaftler für ein Forschungsprojekt die Frage der Fragen gestellt: «Jungs, warum seid ihr Single?»

Aus der Fülle der Antworten analysierte Menelaos Apostolou, von der Universität Nicosia auf Zypern, mehr als 6000 Kommentare.

Diese drei Begründungen wurden am häufigsten genannt:

  1. Schlechtes Aussehen
  2. Niedriges Selbstbewusstsein
  3. Strengt sich nicht genug an

Ein User schrieb zum Beispiel:

«Ich habe mich noch nie aktiv um eine Beziehung bemüht, weil ich immer geglaubt habe, das Beziehungen einfach passieren.»

Laut Apostolou könnten diese Schwierigkeiten mit der Entwicklung des Datings zu tun haben:

«Alleinstehende Männern fehlen heutzutage oft die Flirt-Fähigkeiten, denn historisch gesehen mussten sie sich nicht anstrengen.»

Bis vor nicht allzulanger Zeit wurden Beziehungen nicht aus freien Stücken und von gleichberechtigten Partnern eingegangen, sondern von Familien arrangiert oder durch soziale und ökonomische Gegebenheiten diktiert.

Partnerwahl war nicht frei und die Auswahl daher auch nicht besonders gross. Man verpartnerte sich in der eigenen Klasse, der eigenen Region – und auch Aspekte wie Religion spielte eine grosse Rolle und gaben vor, für wen man sich überhaupt interessieren durfte.

Aussehen oder Flirt-Fähigkeiten spielten da keine grosse Rolle.

Davon zeugen heute noch Sprüche wie: «Schönheit vergeht, Acker besteht.»

Das Bild «American Gothic» zeigt das ganz gut:

Laut Apostolou ist die moderne Dating-Kultur also für Männer historisch gesehen eine neue Situation, mit der sie noch nicht so gut umgehen können.

Wobei seine Ergebnisse allerdings auch zeigen, dass der Wunsch nach Verpartnerung nicht bei allen vorhanden ist. Denn schon der am vierthäufigsten genannte Grund für das Single-Sein war: Ich bin ganz gerne solo.

Wie es ein User formulierte:

«Ich mag meine Freiheit. Und meine Privatsphäre.»

Bist Du Single? Woran liegt das deiner Meinung nach?

53 Bilder, die zeigen, warum Frauen länger leben als Männer

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Bayern schlagen Dortmund dank Lewandowski-Hattrick

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Emma Amour

Let’s talk about real good Sex, Baby!

Corona sei «Dank» herrscht bei mir tote Hose. Statt zu vögeln, schreibe ich also über Sex. Ich präsentiere ... Trommelwirbel … sex (Höhö!) Tipps für guten Sex.

Ich könnte jetzt hier von einem Wahnsinnstypen erzählen, mit dem ich Wahnsinnssex habe. Ich könnte hier mein ganz grosses Glück von multiplen Orgasmen ausbreiten und so tun, als würde es bei mir sexuell und liebestechnisch enorm gut laufen.

Aber ich will ja nicht flunkern.

Es läuft nämlich nichts.*

Der Grund ist simpel: Corona. Das Nachtleben ist tot. Dating-Apps langweilig. Das Sozialleben steht still. Ich bin da angekommen, wo ich beim Masturbieren ohne visuelle Unterstützung an Regé-Jean Page …

Artikel lesen
Link zum Artikel