DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

15 Schauspieler, von denen du nicht wusstest, dass sie in DIESEM Film mitgemacht haben

Man wird bekanntlich selten als Hollywoodstar geboren. Bevor es also so weit ist, müssen kleinere Rollen gespielt werden. Kleinere Rollen in teils komischen Filmen. In der Gegenwart geben diese Rollen natürlich Anlass zur Unterhaltung.



Immer wieder kommt es vor, dass beim Schauen von älteren Filmen das eine oder andere heute bekannte Gesicht aus dem Nichts auftaucht. Wenn Hollywoodstars der heutigen Zeit in kleinen Nebenrollen oder gar als Komparsen in älteren Filmen auftauchen, fühlt sich das ein wenig an, als hätte man diese unantastbaren Lichtgestalten entblösst. Oder ertappt. Herrlich. Keine Ahnung weshalb.

Wir haben ein wenig in den Filmographien bekannter Schauspieler gestöbert und für euch eine kleine Liste zusammengestellt, die euch die vergessenen Rollen von Hollywoods Stars vor Augen führen. Für weitere Inputs steht euch selbstverständlich die Kommentarspalte offen.

Rowan Atkinson in «Sag niemals nie» (1983)

Sportredaktor und Mini-Pingpong-Maestro Ralf Meile himself hat mich erst kürzlich darauf hingewiesen, dass Mr. Bean nicht immer der Mr. Bean war, den wir alle kennen und lieben.

epa00966761 British actor Rowan Atkinson arrives for the British charity film premiere of Steve Bendelack's new movie, 'Mr. Bean's Holiday', held at the Odeon Leicester Square, central London, Sunday, 25 March 2007. The film is of Mr. Bean heading to the South of France for a holiday in the sun. But his voyage from London to the Riviera soon transcends into one of mischief as he creates havoc wherever he goes culminating in an unscheduled screening of his own video diary at the Cannes Film Festival. EPA/DANIEL DEME

Rowan Atkinson in der Rolle als Mr. Bean. Bild: EPA

Wer jetzt denkt, dass sich bereits vor seinem Welterfolg alles um Klamauk und Komödie drehte, liegt falsch. Zumindest rein genre-technisch. Denn ein wenig komödiantisch ist sein Kurzauftritt an der Seite von Sean Connery als James Bond ja schon.

Bild

Und hier noch die Szene in voller Pracht:

Stanley Tucci in «Ein Hund namens Beethoven» (1992)

Nebst der Tatsache, dass Stanley Tucci als Schauspieler beinahe in kriminellem Ausmass unterschätzt wird, hat seine Karriere in einem Film begonnen, den viele von uns aus der Kindheit kennen.

US actor Stanley Tucci arrives at the British Academy Film Awards 2010, at The Royal Opera House in London, Sunday, Feb. 21, 2010. (AP Photo/Lefteris Pitarakis)

So sah Tucci Fotoagenturen zufolge an den BAFTA Awards 2010 aus. Bild: AP

Bild

So kennt ihn die breite Masse: als Caesar Flickerman in der «Hunger Games»-Trilogie. Bild: imdb

In «Ein Hund namens Beethoven» mimte er einst den Bösewicht Vernon:

Bild

P.S.: Wer nicht glaubt, dass Tucci unterschätzt ist, dem sei hiermit der Film «In meinem Himmel» (2009) empfohlen.

Taylor Momsen in «Der Grinch» (2000)

Okay, Taylor Momsen mag nicht das Hollywood-Schwergewicht sein, Fans von Gossip Girl dürfte sie allerdings mehr als nur ein Begriff sein.

Bild

Taylor Momsen in ihrer Paraderolle als Jenny Humphrey in «Gossip Girl». bild: imdb

Mittlerweile hat sie sich eher der Musik denn der Schauspielerei zugewandt. Was dennoch gerne vergessen geht, ist, dass Momsen dieses nervige süsse Mädchen in «Der Grinch» war.

Bild

Die Frisur hat sich bislang nicht durchgesetzt. Bild: imdb

Et voilà:

Noch mehr zu Hollywood, Filmen und Co.:

Elijah Wood in «Zurück in die Zukunft II» (1989)

Ja, Frodo war nicht immer Frodo. Nein, Frodo war auch mal Elijah Wood.

epa03499432 Actor Elijah Wood, of the US, arrives for the premiere of 'The Hobbit: An Unexpected Journey' at the Ziegfeld Theater in New York, New York, USA, 06 December 2012. The film opens in the United States on 14 December 2012. EPA/JUSTIN LANE

Elijah Wood in Originalausführung bei der Premiere von «Der Hobbit: Eine unerwartete Reise» anno 2012. Bild: EPA

Bevor er sich mit der «Herr der Ringe»-Trilogie seine Rente gesichert hatte, brillierte er einst als Komparse im Duett mit Marty McFly.

Bild

Jung, unschuldig und ohne Ringneurose.

Hier die ganze Szene:

Kirsten Dunst in «Interview mit einem Vampir» (1994) und «Jumanji» (1995)

Kirsten Dunsts Filmographie ist üppig. Prall. Opulent. Und gespickt mit Kassenschlagern. Dies erklärt ihre Präsenz auf dem einen oder anderen roten Teppich.

epa05987134 US actress Kirsten Dunst arrives for the premiere of 'The Beguiled' during the 70th annual Cannes Film Festival, in Cannes, France, 24 May 2017. The movie is presented in the Official Competition of the festival which runs from 17 to 28 May. EPA/SEBASTIEN NOGIER

Kirsten Dunst auf einem roten Teppich ohne Schutzmaske. Sowas von 2017. Bild: EPA

Animiertes GIF GIF abspielen

Kirsten Dunst gar beim Abmontieren einer Schutzmaske zum Zwecke persönlicher Unterhaltung. Unheimlich 2002. gif: giphy

Im Unterschied zu manch anderen Darstellern begann ihre Karriere aber bereits im Kindesalter mit hochklassigen Titeln.

Zum Beispiel an der Seite von Robin Williams in «Jumanji»:

Bild

Oder mit Tom Cruise und Brad Pitt in «Interview mit einem Vampir»:

Bild

Steve Buscemi in «Pulp Fiction» (1994)

Buscemi hat ein Händchen für Kultfilme: «Reservoir Dogs», «Fargo», «Con Air», «The Big Lebowski» – eine Filmographie, die sich wie ein Popkultur-Sammelband liest.

Steve Buscemi poses backstage with the awards for outstanding performance by a male actor in a drama series and outstanding performance by an ensemble in a drama series for

Hatte 2012 scheinbar alle Hände voll zu tun: Steve Buscemi (Mitte). Bild: AP

Eine genauere Begutachtung ebendieser Filmographie erhärtet diese Wahrnehmung zusätzlich. Denn Buscemi hat auch schon Buddy Holly gespielt.

Also einen Holly-Imitator. In «Pulp Fiction». Wow.

Bild

Ganz allgemein eine Sequenz, die regelmässig visioniert werden sollte:

Ellen Pompeo (und auch Amy Adams) in «Catch Me if You Can» (2002)

Gut, weder Ellen Pompeo, noch Amy Adams sind die ganz grossen Bigshots der Schauspielergilde. Dennoch kennen die meisten von euch mindestens eine davon. Darauf lässt mich meine statistische Einschätzung schliessen.

Zuerst Ellen Pompeo:

Ellen Pompeo and Patrick Dempsey are photographed after

Als Meredith Grey hat Pompeo in «Grey's Anatomy» ihren Freund McDreamy an den Sensenmann verloren. Hier lebt er noch (auf dem Bild rechts zu sehen). Bild: AP

Früher liess sie sich beruflich den Kopf noch von Leo persönlich verdrehen:

Bild

Ellen Pompeo als Marcy in einem Flugzeug über Wolke Sieben.

Nun zu Amy Adams.

Sie ist ist immer mal wieder in hochkarätigen Filmen wie «Glaubensfrage», «American Hustle» oder «Nocturnal Animals» zu sehen.

Amy Adams arrives at the 22nd annual Critics' Choice Awards at the Barker Hangar on Sunday, Dec. 11, 2016, in Santa Monica, Calif. (Photo by Jordan Strauss/Invision/AP)

Findet es interessant, Schauspielerinnen über die Schulter zu blicken: Amy Adams. Bild: AP Invision

Bei Leo wurde auch sie schwach:

Bild

Er natürlich auch. Schliesslich war sie damals noch keine 25 Jahre alt. Und blond.

Hugh Laurie in «Der Mann in der eisernen Maske» (1998) und «Stuart Little» (1999)

Wer kennt ihn nicht, den guten alten Dr. House? Mit seiner zynischen Genialität fesselte er uns einst vor dem Fernseher. Etwa eine Staffel lang. Dann begann er zu nerven. Egal.

Auch er war natürlich nicht immer so.

Bild

Ob ihm die Perücke besser als eine eiserne Maske stand, ist bis heute Gegenstand hitziger Debatten.

Auch als bünzligen Familienvater versuchte er sich:

Bild

Adoptiert lieber eine Maus als ein bedürftiges Kind: Hugh Lorie.

Das heisst für alle Schweizer Kinder der Neunziger: Wir wissen, wie Dr. House Schweizerdeutsch spricht.

Kristen Stewart in «Into the Wild» (2007)

Kirsten Kristen Stewart hat sich einen Namen als Vampirgattin in der «Twilight»-Saga gemacht.

epa03474235 US actress/cast member Kristen Stewart (L) and British actor/cast member Robert Pattinson arrive for the premiere of 'The Twilight Saga: Breaking Dawn - Part 2' in Berlin, Germany, 16 November 2012. The last installment of the Twilight Saga movie series will be released in German cinemas on 22 November. EPA/BRITTA PEDERSEN

Auch abseits der Leinwand ein Traumpaar: Kristert, auch genannt Robsten, auch genannt Pattinswart, auch genannt Stewson. Bild: EPA

Doch lange bevor sie sich zwischen Team Edward und Team Jacob entscheiden durfte, musste sie sich diese Wahl erst erschauspielern.

Dies vollbrachte sie mitunter im Indie-Klassiker «Into the Wild»:

Bild

Kein Kind von Traurigkeit, aber sicherlich auch kein Kind von überschwänglicher Lebenslust.

Ryan Gosling in «Gegen jede Regel» (2000)

Es ist in der Tat schwierig, etwas gegen Ryan Gosling zu haben. So ganz allgemein. Klar, er sieht beneidenswert gut aus. Zudem zeigt er im Fortlauf seiner Karriere immer mehr, dass er doch auch ziemlich gut schauspielern kann. Auch sonst ist sein Gesamteindruck als überdurchschnittlich sympathisch einzustufen.

Bild

Der sechsgeteilte Bauch als Markenzeichen: Ryan Gosling. Bild: youtube

Da tut es gut zu sehen, wie er als junger Bursche den etwas albernen Football-Spieler im Team von Denzel Washington spielt:

Bild

Bild: youtube

Scarlett Johansson in «Wieder allein zu Haus» (1997) und «Der Pferdeflüsterer» (1998)

Was ich eigentlich sagen will: Ja, es gibt einen dritten Teil von «Kevin – Allein zu Haus». Einfach ohne Kevin (also jenen, den wir kennen). Dafür aber mit Scarlett Johansson, die mittlerweile ungefähr so aussieht:

epa07801346 US actress Scarlett Johansson poses at a photocall for 'Marriage Story' during the 76th annual Venice International Film Festival, in Venice, Italy, 29 August 2019. The movie is presented in the official competition 'Venezia 76' at the festival running from 28 August to 07 September. EPA/ETTORE FERRARI

Ihr tolles Schauspiel und eine disziplinierte Zahnstellung zeichnen Scarlett Johansson aus. Bild: EPA ANSA

Und damals:

Bild

Später dann auch an der Seite von Robert Redford:

Bild

Chris Pratt in «O.C., California» (2006-2007, 9 Folgen)

Chris Pratt hat über die Zeit zum Inventar eines jeden klassischen Blockbuster-Line-Up gemausert. Dazu gehören «Guardians of the Galaxy», «Jurassic World» oder «Avengers: Endgame».

epa06759179 US actor Chris Pratt poses in front of a T-Rex during the Jurassic World Fallen Kingdom photocall in London, Britain, 24 May 2018. Jurassic World Fallen Kingdom opens in cinemas across Britain on 06 June 2018. EPA/ANDY RAIN

Mann mit Faible für prähistorische Dentalhygiene: Chris Pratt. Bild: EPA

Doch vergessen wir nicht, dass dieser nun ach so kerlige Kinoheld einst gerne die Rolle des verpeilten Dudes in Serien innehatte. Nicht nur in «Parks and Recreation», nein, auch in der 2000er-Serie schlechthin war er vertreten.

California, California, here we coooomeee!

Bild

Jennifer Lawrence in «Monk» (2006, Staffel 5, Folge 3)

Jennifer Lawrence wurde durch Filme wie «Silver Linings Playbook» oder die «Hunger Games»-Trilogie und ihrem bekömmlichen Auftreten irgendwie ein wenig zur Schutzpatronin der Millennials.

epa06540877 US actress Jennifer Lawrence arrives ahead of the 71st annual British Academy Film Awards at the Royal Albert Hall in London, Britain, 18 February 2018. The ceremony is hosted by the British Academy of Film and Television Arts (BAFTA). EPA/NEIL HALL

Das ist ein Foto von Jennifer Lawrence, auf dem Jennifer Lawrence überhaupt nicht wie Jennifer Lawrence aussieht. Bild: EPA

Bevor es so weit kommen konnte, brillierte sie in kleineren Indie-Filmen («Winter's Bone» wäre an dieser Stelle die Empfehlung des Hauses).

Und auch in der Erfolgsserie «Monk»:

Bild

Die ganze Szene wirkt im Übrigen wie ein geschickt geplanter Cameo, ohne dass sie jemand gekannt hätte ¯\_(ツ)_/¯

Ah, und in der «My Super Sweet 16»-Werbung anno 2005 war sie ebenfalls zu sehen:

Christopher Walken in «Der Stadtneurotiker» (1977)

Auch wenn Walken in den letzten Jahren keine Feuerwerke mehr gezündet hat, heisst das keineswegs, dass er pyrophob ist. Denn Walken ist einer der Grössten Hollywoods.

epa05583554 US actor Christopher Walken poses for photgraphers at the 49th Sitges International Fantastic Film Festival, in Sitges, Barcelona, Spain, 13 October 2016. Walken will receive the Honorary Award for his professional career at the festival that runs from 07 to 16 October. EPA/SUSSANA SAEZ

Gemäss übereinstimmenden Medienberichten ist Walken 1,83m gross. Bild: EPA EFE

Zuvor holte er lediglich aus kleineren Rollen stets das Maximum heraus. So auch unter der Regie und an der Seite von Woody Allen in «Der Stadtneurotiker», in dem er Annie Halls Bruder spielt.

Bild

Kurz aber grossartig:

Matthew McConaughey und Renée Zellweger in «Texas Chainsaw Massacre: Die Rückkehr» (1995)

Matthew McConaughey und Renée Zellweger sind zu Schauspielern geworden, die jede und jeder von uns kennen. Die Oscars waren dieser Entwicklung vermeintlich zuträglich.

Matthew McConaughey speaks during a

Marschiert für sein Leben gern: Matthew McConaughey. Bild: AP Austin American-Statesman

Actors from left, Patrick Dempsey, Renee Zellweger and Colin Firth pose for photographers upon arrival at the World premiere of the film 'Bridget Jones's Baby' in London, Monday, Sept. 5, 2016. (Photo by Joel Ryan/Invision/AP)

Zellweger mit McDreamy, obwohl sie von Medizin kaum Ahnung hat. Bild: AP

Lange vor dem Durchbruch standen der ehemalige «Sexiest Man Alive» (keine Angst, er ist immer noch alive, einfach nicht mehr als sexiester) und die «Jonesigste Bridget Ever» (oder so) gar gemeinsam vor der Linse.

Bildern vom Set nach zu urteilen sind sie sich dabei nähergekommen:

Bild

Bild: imdb

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Erkennst du alle Filme an nur einem Bild?

«Synchronisierte Filme sind eine Unart»

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hier musst du schon genau hinsehen – 26 Easter Eggs im realen Leben

In Filmen und Videospielen entdecken wir immer wieder kleine Besonderheiten, sogenannte «Easter Eggs», also Ostereier. Sie haben meistens nichts mit der Handlung zu tun, sind eigentlich sinnlos und wurden von den Schöpfern lediglich deswegen eingebaut, um dem Entdecker ein kleines Schmunzeln zu entlocken. Oder einfach gesagt: Dinge, die nicht viele sehen, aber die, die es tun, freuen sich umso mehr.

Natürlich gibt es aber solche Easter Eggs nicht nur in der virtuellen, sondern auch in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel