DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

User Unser

Diese Songs und Künstler wurden 2020 auf Spotify am meisten gestreamt – und bei dir?



Es ist schon wieder so weit: Der Audio-Streaming-Dienst Spotify veröffentlicht seine Jahresrückblicke. Enthüllt werden die beliebtesten Songs, Künstler und Podcasts, die uns in diesem aussergewöhnlichen Jahr begleitet haben. Die Auswertungen entstanden durch die Anzahl Streams der 320 Millionen Spotify-User. Zusätzlich hat Spotify für dich eine individuelle Liste mit Songs zusammengestellt, die du dir in diesem Jahr am meisten angehört hast.

Bild

bild: youtube/watson

Doch lasst und zuerst mit den beliebtesten Liedern von Herr und Frau Schweizer beginnen.

Die meistgestreamten Songs der Schweiz 2020

10: «Don't Start Now», Dua Lipa

9: «Tusa», KAROL G, Nicki Minaj

8: «Someone You Loved», Lewis Capaldi

7: «Savage Love», Jawsh 685, Jason Derulo

6: «The Box», Roddy Ricch

5: «Breaking ME», Topic, A7S

4: «ROCKSTAR», DaBaby, Roddy Ricch

3: «Roses», SAINt JHN, Imanbek

2: «Dance Monkey», Tones And I

1: Blinding Lights, The Weeknd

Die meistgestreamten Songs aus 2020 weltweit

Die Liste der weltweit am meisten gestreamten Songs sieht ähnlich wie die Schweizer Liste aus. «The Weeknd» mit seinem Hit «Blinding Light» liegt auf Platz eins, gefolgt von «Dance Monkey» von «Tones And I». Platz drei geht an «Roddy Ricch» mit «The Box» (in der Schweiz auf Platz 6). Die folgenden kennen wir bereits von oben:

Nun kommen ein paar «neue» Hits dazu:

Und zum Schluss nochmals:

Die meistgehörten Künstler 2020 weltweit

Nun blicken wir auf die Top 5 der weltweit beliebtesten Künstler aus dem Jahr 2020:

Ganz vorne im globalen Ranking liegt der Puerto-Ricaner Bad Bunny mit seinen Gute-Laune-Songs. Mit 8, 3 Milliarden Streams gehört er zu den meistgestreamten internationalen Künstler und Künstlerinnen auf Spotify.

Die meistgehörten Küstler 2020 der Schweiz

In der Schweiz sieht diese Liste fast komplett anders aus. Nur Drake schafft es auch auf die Schweizer Top 5 Liste. Eines fällt besonders auf: Rap wurde hierzulande am meisten gehört.

Der deutsche Rapper Capital Bra liess sich auch 2020 nicht vom Thron schmeissen. Passt ja perfekt zu seinem Hit: «Einsam an der Spitze».

Die meistgehörten Künstlerinnen 2020 weltweit

Auch die 18-jährige Billie Eilish bleibt ihrem Thron treu, sie gehört im zweiten Jahr in Folge zur meistgstreamte Künstlerin weltweit.

Die meistgehörten Podcasts 2020 weltweit

Nicht nur Musik, sondern auch die meistgehörten Podcasts 2020 sind ausgezeichnet worden.

Wo finde ich meinen persönlichen Jahresrückblick?

Auch in diesem Jahr hat Spotify für dich wieder eine individuelle Liste von Liedern zusammengestellt, die du 2020 am meisten angehört hast. Der Jahresrückblick erscheint automatisch beim Öffnen der App auf deinem Smartphone oder Computer. Falls doch kein Fenster aufgeht, kannst du oben bei der Suche Jahresrückblick 2020 eingeben.

Was sind «Missed Hits»?

Missed-Hits sind Songs aus 2020, die du (vermutlich) noch nicht kennst, aber die deinem Geschmack entsprechen könnten. Wenn du neue Lieder suchst, weil dir die alten schon langsam verleidet sind, lohnt es sich dort mal reinzuhören.

Dir gefallen die vorgeschlagenen Lieder nicht? Dann wirst du vielleicht im Ordner «Das Beste aus 2020» fündig. Dieser bietet Musik für jeden Geschmack. Zum Beispiel: «Best Dance Songs 2020», «Best of Deutschpop of 2020», «Best Indie Songs 2020», «Best Latin Songs of 2020» und so weiter.

Und nochmals zurück zu den persönlichen Listen: Lasst uns Musik austauschen.

Das sind (laut Spotify) meine Lieblingssongs aus 2020. UND DEINE?

Bild

Die Kommentarspalte steht dir offen. 🥳

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So schlägt sich Apple Music gegen Spotify und Co.

Darum löscht Spotify Musik von R. Kelly aus Playlisten

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

User Unser

Das sind unsere ersten Musik-CDs* – und deine?

So viele Antworten für ein «User Unser» sind redaktionsintern noch nie zurückgekommen wie auf die Frage: Welches war deine erste Musik-CD*?

Einigen ist ihr erster Musikträger peinlich, andere hören die Songs noch heute – wunderbare Anekdoten aus der Kindheit haben alle.

Nun würden wir natürlich gerne wissen, welche musikalischen Schätze die Userschaft zu bieten hat und stellen euch deshalb dieselbe Frage:

*CD steht in diesem Zusammenhang für alle möglichen Datenträger, auf denen sich Musik …

Artikel lesen
Link zum Artikel