DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

ACHTUNG, HINTER DIR! Dieses Video ist der Beweis dafür, dass Selfie-Sticks nicht nur blöd aussehen, sondern auch weh tun können



Selfie-Sticks sind auf der Skipiste neuerdings der Renner. Dass die Fotostangen auf einem Snowboard möglicherweise ein bisschen bescheuert aussehen, brauchen wir an dieser Stelle nicht zu thematisieren. Seit dem folgenden Video wissen wir aber, wie gefährlich die Dinger sein können – wenn man sich denn ein bisschen dumm anstellt. 

Du findest den Selfie-Stick immer noch cool? Das darfst du selbstverständlich. Lass uns dir aber erst noch die folgenden Bilder zeigen: 

(sim)

Kennst du schon die watson-App?

Über 130'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Gerüchte um «Sex and the City»-Comeback – dieser Hollywood-Star soll nicht dabei sein

Eine grosse Überraschung zum Jahresende gibt es für alle Fans von «Sex and the City». Laut Page Six plant der Streamingdienst HBO Max Insidern zufolge eine Neuauflage der Kultserie – und das mit alten Gesichtern. Demzufolge sollen in der geplanten «Sex and the City»-Miniserie alle Stars der Serie auf die Leinwand zurückkehren, doch jemand fehlt.

Sechs Jahre lang, zwischen 1998 und 2004, strahlte HBO die Serie aus. Gefeiert wurde die Show für seine Hauptcharaktere Carrie Bradshaw, gespielt von …

Artikel lesen
Link zum Artikel