DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Fahnen Eselsbrücken

Hast du den Durchblick bei ähnlichen Flaggen?

Dieses Quiz können nur die wenigsten vollständig lösen – aber wir liefern die Eselsbrücken

Wer Flaggen kennt, hat mehr vom Leben. Sagt ein altes Sprichwort unter Heraldikern. Oder auch nicht. Sicher ist: Einige Fahnen gleichen sich zum Verwechseln. Darum kommen hier Eselsbrücken, damit du nie mehr Basel-Stadt mit Basel-Landschaft oder Costa Rica mit Thailand verwechselst.



Hinweis: Dieser Artikel wurde schon Ende März kurz publiziert. Wir mussten ihn dann wegen technischer Probleme nochmals runter nehmen. Jetzt sollte alles klappen mit den Bildern. Viel Spass!

Zum Auftakt ein kleines (fieses) Quiz:

Quiz
1.Wir beginnen in der Schweiz und vermeintlich einfach. Welches ist die Flagge von Basel-Stadt?
Bild zur Antwort
Basel-Landschaft
2.Dieses Mal geht es nicht um die Farbe, sondern Buchstaben sorgen für den Unterschied. Welches ist die Fahne von Appenzell Innerrhoden?
Appenzell Innerrhoden
Appenzell Ausserrhoden
3.Letzte Frage zur Schweiz: Welches ist der Kanton Obwalden?
Obwalden
Nidwalden
4.So, wir werden international. Erstmal noch in Europa. Welches ist die Fahne der Niederlande?
Niederlande Fahne
Luxemburg Fahne
5.Wir verlassen Festland-Europa. Welche Fahne gehört zu Irland?
Elfenbeinküste
Irland
6.Nochmals eine Frage zwischen Europa und Afrika. Welche Fahne ist denn diejenige Rumäniens?
Rumänien
Tschad
7.Weiter geht es mit eigentlich drei ähnlichen Flaggen. Wir machen den ersten Schritt so: Welche Fahne zeigt Polen?
Indonesien
Polen
8.Also, Polen hätten wir geklärt. Aber jetzt: Welche Flagge gehört denn zu Indonesien?
Indonesien
Monaco
9.Zum Abschluss suchen wir noch: Costa Rica. Welche Flagge ist's?
Thailand
Costa Rica

Gut, ich hoffe, du hast die eine oder andere Fahne erkannt. Damit du dir in Zukunft die Unterschiede besser merken kannst, hier kommen einige Eselsbrücken. Und falls du noch bessere Vorschläge für Gedankenstützen irgendwelcher Flaggen hast – ab damit in die Kommentare!

Basel-Stadt vs. Basel-Landschaft

Basel-Stadt Basel-Landschaft

Links: Basel-Stadt. Rechts: Basel-Landschaft.

Das Wappen von Basel-Stadt ist schwarz. Wer ein (stolzes) Landei ist, kann es sich relativ einfach merken: Die Luft in der Stadt ist schwarz vor Dreck, auf dem Land sieht man dagegen noch herrlich rote Sonnenuntergänge. Netter drückt es unser (Basler) Chefredaktor aus: «Baselbiet ist Rot, weil da gibt es viele Äpfel.» Und er hat auch noch einen Tipp für Fasnächtler bereit: «Die Reifen der Basel-Stadt-Trommeln sind schwarz-weiss gestreift, diejenigen von Basel-Landschaft rot-weiss.»

Für bisschen weniger Klischees ist im Vorteil, wer die Fahne von BL-Hauptort Liestal kennt. Diese ist ebenfalls rot. So wäre das einfach zu merken.

Wer es nicht so mit Farben und Vorurteilen hat: Basel-Landschaft, der flächenmässig grössere Kanton, hat auch das «grössere» Wappen mit den sieben Krabben (Punkten, oder im Volksmund «Siebedupf») am oberen Rand. Die Herkunft dieser Krabben ist übrigens unklar.

Für Politik-Interessierte: Basel-Stadt ist eher links orientiert, daher schaut der Basler-Stab auch nach links, Basel-Landschaft ist bürgerlicher, also schaut der Stab nach rechts.

Und eine letzte Idee: Basel-Landschaft grenzt an Solothurn und Jura, welche beide ebenfalls Rot in ihren Fahnen haben.

Appenzell Innerrhoden vs. Appenzell Ausserrhoden

Appenzell Innerrhoden Appenzell Ausserrhoden

Links: Appenzell Innerrhoden. Rechts: Appenzell Ausserrhoden.

Innerrhoden ist die Fahne ohne Buchstaben, Ausserrhoden mit dem VR drauf.

Wie man sich das merken kann? Das «V» ist die alte Schreibweise von «U». «VR» bedeutet somit eigentlich «UR», was für Ussere Rohde steht, und das wiederum ist dann einfach: Ausserrhoden.

Übrigens: Eine Rhode war und ist eine Unterabteilung einer Dorfschaft im Rheintal, Toggenburg oder Appenzell. Die Unterteilung im Appenzell geht auf das 13. Jahrhundert zurück. Aus den Rhoden entstanden entstanden später die Gemeinden und Bezirke.

Obwalden vs. Nidwalden

Obwalden Nidwalden

Links: Nidwalden. Rechts: Obwalden.

Ehrlich gesagt, es fällt mir nicht sehr leicht mit einer Eselsbrücke. Wer es mit Geographie hat, der kann sagen: Obwalden geht mehr in die Höhe, während die Gemeinden Nidwaldens alle etwa auf ähnlicher Höhe um den Vierwaldstättersee oder im Tal Richtung Engelberg liegen. Darum braucht es für Obwalden zwei Stockwerke (weisses und rotes Band).

Ebenfalls ein Ansatz: Obwalden ist durch die Exklave Engelberg zweigeteilt. Das spiegelt sich im zweifarbigen Hintergrund.

Irland vs. Elfenbeinküste

Irland Elfenbeinküste

Links: Elfenbeinküste. Rechts: Irland.

Elfenbeinküste ist rechts grün, die Irland links.

Da wir ja alle die italienische Fahne kennen, ist die Eselsbrücke hier einfach: Irland ist wie Italien, einfach rechts orange statt rot. Irland und Italien liegen in Europa – darum ist auch die Fahne ähnlich.

Ein anderer Ansatz: Wer an Irland denkt, denkt zuerst an grün: Die grüne Insel, der St.Patrick's Day, der Leprechaun, das dreiblättrige Kleeblatt. Zuerst ist immer grün. Darum ist die Farbe auch auf der Fahne links und danach kommt der Rest.

Luxemburg vs. Niederlande

Niederlande Luxemburg

Links: Luxemburg. Rechts: Niederlande.

Luxemburg hat das hellere Blau. Die Eselsbrücke ist simpel: Das kleine Luxemburg hat einfach nicht die gleiche Kraft, um das Blau so kräftig zu malen wie die Niederlande.

Die zweite Eselsbrücke kommt auf Nachfrage bei unserem Redaktionsholländer: «Also ich singe einfach eigentlich immer Morgens: ‹Rood, wit en blauw. De Koning met zijn vrouw.›» (Rot, weiss und blau. Der König mit seiner Frau). Aber das hilft dier wahrschinli nöd so vill.» Stimmt, Corsin, mir hilft's nicht viel. Aber vielleicht jemandem da draussen. Für einen Ohrwurm taugt's auf jeden Fall: Lautstärke rauf und hier drücken!

Luxemburg übrigens hat sich schon mehrfach überlegt, die Fahne zu ändern mit dem Wappen Luxemburgs (Roter Löwe auf weiss-blau gestreiften Grund). Diese wird beispielsweise bei Sportfans immer wieder gerne verwendet.

Rumänien vs. Tschad

Rumänien Tschad

Links: Rumänien. Rechts: Tschad.

Hier wird's knifflig. Tschads Flagge unterscheidet sich durch das ganz leicht dunklere Blau.

Ah übrigens: Andorra und Moldawien, welche farblich ebenfalls praktisch gleich sind, weisen in der Mitte jeweils Ihr Wappen aus. In Andorra besteht dieses unter anderem aus zwei Kühen, in Moldawien aus dem Adler.

Aber zurück zu Tschad und Rumänien. Wie gesagt ist das Blau im Tschad dunkler, was man als Eselsbrücke mit dem schwarzen Kontinenten verbinden kann.

Polen vs. Indonesien vs. Monaco

Indonesien Polen Monaco

Links: Indonesien. Mitte: Polen. Rechts: Monaco.

Früher war Indonesien als Niederländisch-Indien eine Kolonie der Niederlande. Diese Fahne haben wir ja oben schon kennengelernt. Jetzt nimm einfach das Blau unten weg und – voilà! – du hast Indonesiens Fahne. Oben Weiss und unten Rot ist in dem Fall: Polen.

Eine andere Möglichkeit, um Polen von Indonesien/Monaco zu unterscheiden: In Polen schneit es eher mal als in den beiden anderen Ländern, der Schnee liegt oben. Oder wer das Weiss eher mit dem Meer assoziiert: In Polen liegt das Meer im Norden, in Monaco im Süden.

Letzter Tipp für Fussballfans: Wer einmal ein Länderspiel Polens im Stadion oder beim polnischen Public Viewing vefolgt hat, der vergisst den Fansong «Polska biało - czerwoni» nie mehr (beispielsweise so wie hier während der EM 2012 in Warschau - Hühnerhaut!). Dieser bedeutet schlicht: «Polen, weiss - rot.» Weiss kommt zuerst, also oben, Rot danach, also unten.

Für die Unterscheidung von Monaco und Indonesien, da hilft eigentlich nur eines: Das Verhältnis merken. Monacos Flagge ist fast quadratisch (4x5), Indonesien langgezogen (2x3), also ein bisschen wie die Umrisse des Landes, das sich über eine fast endlose Breite erstreckt.

Costa Rica vs. Thailand

Thailand Costa Rica

Links: Thailand. Rechts: Costa Rica.

Thailand ist aussen Rot, innen Blau – Costa Rica umgekehrt.

Für die Eselsbrücke bedienen wir uns dem Alphabet. Costa Rica liegt da mit dem «C» vor Thailand. Genauso wie Blau mit dem «B» vor Rot. Darum beginnt Costa Rica von oben mit Blau, Thailand mit Rot.

Ebenfalls merken könnte man es sich so: Costa Rica wird im Osten wie Westen auf der gesamten Länge von Meer umgeben. Das Blau symbolisiert das Wasser des Karibischen Meers und des Pazifiks.

Costa Rica übrigens hätte jeweils in der Dienstflagge auch noch das Wappen im roten Mittelteil drin, diese wird aber weniger häufig verwendet.

Hast du noch andere (bessere) Eselsbrücken, um Flaggen zu unterscheiden? Ab damit in die Kommentare!

(Natürlich darfst du auch in die Kommentare schreiben, dass du keine Eselsbrücke brauchst, sondern das einfach weisst.)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Evolution der US-Flagge

1 / 15
Die Evolution der US-Flagge
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Auch sie haben gerne Fahnen dabei: Fussballer im Büro

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Oberster Schweizer Impfer: «Was in Israel passiert, ist eindrücklich»

Israel impft in Rekordtempo und kann die ersten, beachtlichen Erfolge feiern. Was bedeutet diese Entwicklung für die Schweiz? Und wann ist bei uns der erste Effekt spürbar? Christoph Berger, Präsident der Eidgenössischen Kommission für Impffragen, im Interview.

Die Entwicklungen der Fallzahlen und Hospitalisationen nehmen in Israel bei der gefährdetsten Gruppe der Ü60-Jährigen weiterhin ab. Im Vergleich zu Mitte Januar, also kurz nach dem Start der 2. Dosis bei dieser Altersgruppe, nahmen die Fallzahlen um 64 Prozent ab, 48 Prozent weniger erleiden schwere Verläufe und die Todesfälle haben sich halbiert.

Seit Anfang Februar haben auch andere Altersgruppen die zweite Dosis erhalten. Die Auswirkungen werden wir erst in den nächsten Tagen sehen. Zumindest …

Artikel lesen
Link zum Artikel