DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nationalbank ruft alte Banknoten zurück: Mit diesen Noten kannst du bald nicht mehr zahlen



Die Schweizerische Nationalbank (SNB) hat einen Rückruf für die Geldscheine der 8. Banknotenserie gestartet. Per 30. April 2021 verlieren die Noten den Status als gesetzliches Zahlungsmittel und können nicht mehr zu Zahlungszwecken verwendet werden, wie die SNB am Mittwoch mitteilte.

Die Noten der 8. Serie hatten Persönlichkeiten wie Sophie Taeuber-Arp auf der 50er-Note oder Alberto Giacometti auf der 100er-Note als Sujet.

Diese Noten verlieren ihre Gültigkeit als Zahlungsmittel

1 / 8
Diese Noten verlieren ihre Gültigkeit
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Angenommen werden die Noten laut der SNB noch bis zum 30. Oktober 2021 an den öffentlichen Kassen des Bundes, wie etwa an Schaltern der SBB oder der Post. Und aufgrund der am 1. Januar 2020 erfolgten Aufhebung der Umtauschfrist können die Noten zeitlich unbeschränkt bei den Kassenstellen der SNB in Bern und Zürich sowie bei den SNB-Agenturen umgetauscht werden. (sda/awp)

Und nun: Wie gut kennst du die Währungen dieser Welt:

Quiz
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Du willst Bitcoin kaufen? Dann schau zuerst dieses Video

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Analyse

Mehr Sicherheit, mehr Datenschutz: Die wichtigsten neuen Features von iOS 15 und Co.

Diesen Herbst verstärkt Apple für Hunderte Millionen User die Datensicherheit und den Schutz der Privatsphäre. Hier erfährst du, welche neuen Funktionen mit den Software-Updates kommen.

Apple hat am 7. Juni eine Sicherheits-Offensive angekündigt. iOS 15, iPadOS 15 und macOS Monterey bringen zahlreiche Neuerungen und Verbesserungen, die sich um die besonders schützenswerten Userdaten drehen. Dieser Beitrag bietet einen Überblick und erste Einschätzungen. Die Reihenfolge der vorgestellten Features ist mehr oder weniger zufällig.

Anmerkung: Vorläufig sind nur erste Betaversionen für registrierte Software-Entwickler verfügbar. Apple verbietet es, Screenshots dieser unfertigen …

Artikel lesen
Link zum Artikel