DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Die Welt in Karten

Die grosse Openair-Karte der Schweiz: Hier siehst du, wo diesen Sommer die Partys steigen

Der Sommer ist im Anmarsch. Und was gehört zur wärmsten Jahreszeit? Natürlich Openairs und Festivals. Wir haben für euch die Events gesammelt.



Dieses Wochenende geht die Open-Air-Saison mit der Bad Bonn Kilbi, dem Open Air Hallau und dem Springtime Festival so richtig los. In den nächsten Wochen können Musikliebhaber in der ganzen Schweiz an jedem Wochenende an einem Openair oder Festival feiern. Wo genau, zeigt dir unsere Karte:

Datum und Standort

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Falls dein Lieblingsevent fehlt, schreib ihn in die Kommentare. Die Datumsangaben sind jeweils für 2018. Festivals vor dem 1. Juni für 2019 – falls das Datum bereits bekannt ist.
Die Standorte sind so genau wie möglich. Bei Festivals mit mehreren Standorten haben wir uns für einen entschieden. Falls der Standort nicht exakt bekannt ist, haben wir jeweils die Ortsmitte gewählt.​

Dein Lieblingsopenair oder -festival fehlt? Dann ab in die Kommentare damit und wir können die Karte ergänzen!

Für einige das beste Festival der Schweiz: Bad Bonn Kilbi

Sie wissen Rat: Anti-Kater-Umfrage am Openair Frauenfeld

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Die Franken-Schwäche hält an

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

«Scheiss Jude!» – So erleben junge jüdische Schweizer Antisemitismus

Antisemitismus ist in der Schweiz aktueller denn je – verschuldet durch Verschwörungstheorien rund um Corona. Drei jüdische Schweizer erzählen im Video von antisemitischen Beschimpfungen.

Wie der Antisemitismus Bericht 2020 aufzeigt, drückt sich Antisemitismus in der Schweiz vor allem durch Beschimpfungen und Aussagen aus. Besonders im von der Corona-Pandemie geprägten Jahr zeigt sich, wie präsent Antisemitismus noch immer ist. Dies äussert sich vor allem in den antisemitischen Verschwörungstheorien, die im letzten Jahr zahlreich verbreitet wurden.

Womit jüdische Schweizerinnen und Schweizer regelmässig konfrontiert werden, zeigen diese Geschichten: Susan (26) erzählt von einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel