DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

7 spektakuläre Bergbahnen in der Schweiz, die du mal fahren solltest

06.07.2020, 10:29

Von der Steilsten bis zu einer der Längsten der Welt: Die Schweiz kann nicht nur im Tennis mit den allerbesten mithalten, sie trumpft auch mit ihren Bergbahnen gross auf. Und wie.

Beginnen wir gleich mit einer oben ohne Bahn. Und es sei verraten – es ist nicht die einzige:

Steilste Bahn mit offenem Wagen Europas: Gelmerbahn

bild: shutterstock

Das Abenteuer fängt schon vor der zweistündigen Wanderung um den Gelmersee an. Und zwar bei der Bergstation Gelmerbahn, wo es mit der steilsten Standseilbahn mit offenen Wagen Europas hinauf zum See geht. Die nervenkitzelnde Fahrt mit einer Steigung von 106 Prozent bringt dich vom Tal in nur zehn Minuten auf 1860 Meter über Meer.

bild: shutterstock

Mehr Infos findest du hier.

Steilste Bahn der Welt: Standseilbahn Schwyz–Stoos

bild: wikipedia

Du wagst dich hoch hinaus, aber kriegst bei offenem Wagen weiche Knie? Dann bringt dich die Standseilbahn Schwyz-Stoos mit einer Steigung von 110 Prozent hinauf ins autofreie Bergdorf Stoos. Die Bahn gilt als die steilste Standseilbahn der Welt und bietet dir einen Ausblick auf den kleinen und grossen Mythen.

Anschliessend stehen dir viele verschiedene Wandermöglichkeiten zur Verfügung.

Mehr Infos findest du hier.

Bahn mit der schönsten Aussicht: Brienz-Rothorn-Bahn

bild: shutterstock

Mehr Swissness geht (fast) nicht: Auf der einstündigen Fahrt mit der roten Zahnradbahn geniesst du eine spektakuläre Sicht auf Eiger, Mönch und Jungfrau sowie auf den Napf und den Brienzersee an nur einem Tag. Die Fahrt beginnt bei Brienz und endet 2350 Meter über Meer auf dem Brienzer Rothorn – dem höchsten Berg des Kanton Luzerns.

Mehr Infos findest du hier.

Älteste Standseilbahn der Schweiz: Giessbachbahn

bild: shutterstock

Während es durch Wälder, Brücken und entlang von Wasserfällen geht, kannst du in der Giessbachbahn etwas in Nostalgie schwelgen. Denn die 1879 erbaute Bahn ist die älteste Standseilbahn der Schweiz, die noch in Betrieb ist. Nachdem du etwas Schweizer Geschichte erfahren hast, geht's zu Fuss zu den mehrstufigen Wasserfällen.

Mehr Infos findest du hier.

Bahn mit offenem Oberdeck: Stanserhorn-Bahn

Die Stanserhornbahn bringt dich oben ohne von Stans wie in einem Cabrio auf das Stanserhorn. Das offene Oberdeck erlaubt dir einen aussergewöhnlichen Blick auf den Vierwaldstätersee – und ein spekakläres Fahrerlebnis.

Mehr Infos findest du hier.

Höchstgelegene Bergstation: Matterhorn glacier rides

bild: flickr

Ein einzigartiges Gletschererlebnis geniesst du im Matterhorn glacier rides, welcher dich von Zermatt aufs Klein Matterhorn bringt. Nach nur neun Minuten liegen 3883 Meter unter dir und du befindest dich auf der höchstgelegenen Bahnstation Europas.

Mehr Infos findest du hier.

Seilbahn mit Rekord-Treppe: Niesenbahn

bild: bls

Laufen oder fahren? Sowohl die Bahnen als auch die Treppen in den Berner Alpen sind rekordverdächtig. Die Niesenbahn ist eine der längsten Standseilbahnen der Welt und wird aufgrund ihrer Länge in zwei Teile unterteilt. Die erste Fahrt führt hinauf zur Zwischenstation Schwandegg. Von dort geht's weiter bis zur Bergstation Niesen.

Neben den Gleisen befindet sich gemäss «Guinessbuch der Rekorde» mit 11'674 Stufen die längste Treppe der Welt. Die Höhendifferenz vom Start bis zum Ziel auf der Gipfelplattform ist 1669 Meter.

Wie erklimmst du den Niesen?

Mehr Infos findest du hier.

Geheimtipp: Luftseilbahn Kandersteg-Allmenalp

Nicht so bekannt, aber ebenfalls unbedingt eine Fahrt wert: die Luftseilbahn in Allmenalp, welche dich von Kandersteg in unberührte Berglandschaft manövriert. Nach einer Verschnaufpause mit Blick auf den Klettersteig führt dich ein gut beschrifteter Wanderweg bis nach Adelboden.

Mehr Infos findest du hier.

Auf welcher Bergbahn warst du schon?
Bild

Chantal Stäubli

Chantal Stäubli war Redaktorin bei watson, ehe sie meinte, sie müsse die Welt entdecken. Sie reiste nach Barcelona, liess sich dort nieder und wäre heute noch in der katalanischen Hafenstadt, hätte sie nicht die Coronakrise jäh in die Schweiz zurückgetrieben.
Weil sie ihren Reisedrang auch nach ihrer Rückkehr irgendwie stillen muss, entdeckt sie im neuen Reiseblog Rauszeit von watson als freie Journalistin die Schweiz.

Und jetzt: Die höchsten Punkte jedes Landes

1 / 13
Die höchsten Punkte jedes Landes
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So wunderschön ist es, schlaflos in der Schweiz zu sein

Video: undefined/Oliver Schmid

Die Schweiz entdecken

Alle Storys anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Auch spektakulär: 22 WCs mit grossartiger Aussicht

1 / 25
22 WCs mit grossartiger Aussicht
quelle: instagram/poos with views / instagram/poos with views
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

So eine atemberaubende Aussicht hattest du noch nie

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rauszeit

11 Orte in der Schweiz, an denen du dich wie in den Sommerferien am Meer fühlst

Das Meer sucht man in der Schweiz vergeblich. Aber mit schönen Orten, die pures Ferienfeeling versprechen, muss sich die Schweiz wahrlich nicht verstecken. Beispiele gefällig? Bitte schön!

Lass den Alltag (und dein Auto) in Erlach zurück und spaziere gemütlich über den Heideweg bis zum autofreien Naturschutzgebiet. Auf der Nordseite der Insel befinden sich diverse Sandstrände oder Grillplätze direkt am Ufer des Bielersees. Hier kannst du dich an einem heissen Tag wie am Meer fühlen.

Mehr Infos …

Artikel lesen
Link zum Artikel