DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

80-Jähriger liegt nach Sturz ganze Nacht in Pfütze

Ein 80-Jähriger hat die Nacht von Montag auf Dienstag in Stein am Rhein SH in einer Pfütze verbringen müssen. Nach einem missglückten Wendemanöver mit seinem Auto war er ausgestiegen und in die Pfütze gestürzt. Eine Spaziergängerin und ihr Hund fanden den Verunfallten am Dienstagmorgen.

Zu dem Missgeschick kam es am Montagabend gegen 17.30 Uhr, wie die Kantonspolizei Schaffhausen am Donnerstag mitteilte. Der Mann wendete sein Auto auf einem Nebenweg, fuhr dabei in einen kleinen Graben und blieb stecken.

Der Mann stieg aus und fiel in die grosse Pfütze. Darin musste er bis am Dienstagmorgen gegen 8.30 Uhr ausharren. Eine Frau mit ihrem Hund wurde auf das Auto aufmerksam. Der Hund rannte um das Fahrzeug herum und blieb bellend bei dem verunfallten 80-Jährigen stehen. Die Spaziergängerin alarmierte die Rettungskräfte, welche den Mann ins Spital brachten. Die Kantonspolizei nahm Ermittlungen auf. (sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Mehr Polizeirapport: