DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sustenpassstrasse wird eröffnet – Gotthardpass auch bald



Viel Schnee am Susten, auch dieses Jahr. Am Mittwoch wird die Wintersperre nun aber aufgehoben (Archivbild).

Offen: Sustenpass. Bild: KEYSTONE

Etwas früher als geplant ist die Sustenpassstrasse ab Freitagnachmittag wieder teilweise geöffnet. Die gesamte Passstrasse zwischen den Kantonen Uri und Bern soll am 26. Juni freigegeben werden. Auch am Gotthard sind die Räumungsarbeiten auf Kurs.

Die Teilöffnung der Strasse über den Sustenpass auf 2224 Metern über Meer bis Sustenbrüggli erfolgt um 14 Uhr, wie die Urner Baudirektion mitteilte. Die Strasse war am 4. November 2019 mit einer Wintersperre belegt worden.

Gut auf Kurs seien die Räumungsarbeiten am Gotthardpass unter der Leitung des Amts für Betrieb Nationalstrassen. Man könne am geplanten Öffnungsdatum vom 20. Mai mit grosser Wahrscheinlichkeit festhalten, sodass an der Auffahrt, einen Tag später, wieder über den Gotthardpass gefahren werden kann.

Bereits geöffnet sind der Klausenpass und der Oberalppass. Letzte Woche wurde auch der Furkapass bis Tiefenbach für den Verkehr frei gegeben. Ganz offen dürfte der Furkapass spätestens am 10. Juni sein.

Wichtige Bündner Pässe offen

Im Kanton Graubünden sind neben dem Oberalp die Pässe Albula und Flüela von der Wintersperre befreit. Nach wie vor geschlossen sind die Forcola di Livigno sowie der Umbrailpass. Auch der Splügenpass an der Landesgrenze zu Italien bleibt zu, aber wegen der Covid-19-Verordnung des Bundes und nicht aufgrund der Wintersperre.

Der San Bernardino-Tunnel wird mehrere Nächte in den Monaten Mai und Juni gesperrt wegen Unterhaltsarbeiten. Motorfahrzeuge bis 18 Tonnen Gesamtgewicht und 2.30 Metern Breite können in dieser Zeit über den Pass fahren. Das Bündner Tiefbauamt warnt jedoch, je nach Wetterlage könnte der Pass komplett gesperrt sein. (aeg/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

So viel verdient dein Lehrer – der grosse Schweizer Lohnreport 2020

Die Sommerferien sind seit heute in den meisten Kantonen vorbei, die Lehrer wieder gefordert. Wie gut wird das entlöhnt? Die grosse Übersicht über die Löhne der Lehrer nach Kantonen – vom Kindergarten bis zum Gymnasium und der Berufsschule.

Es war ein besonderes Schuljahr. Während der Coronakrise mussten sich viele Eltern als Hobbylehrer beweisen. Gut möglich, dass der Respekt für den Lehrerberuf in vielen Familien zugenommen hat.

Trotzdem bleibt die Entschädigung der Lehrerinnen und Lehrer insbesondere auf den unteren Stufen nicht gerade rosig – gemessen an der Ausbildung und der gesellschaftlichen Verantwortung. Dazu kommen massive Unterschiede zwischen den Kantonen.

Da ihre Entschädigung in Lohnklassen strukturiert ist, lassen …

Artikel lesen
Link zum Artikel