DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Bild: shuttertsock / Watson

«Trurige Siech» – wenn du ehrlich zu deinen Arbeitskollegen wärst

Klar, die Arbeitskollegen sind oftmals Grund dafür, dass wir einigermassen durch die Woche kommen. Danke euch. Dennoch ist man ihnen gegenüber nicht immer ganz ehrlich, würde ich behaupten. Hier 13 Vergleiche zwischen Realität und Wahrheit.



Selbst die loyalsten und ehrlichsten Arbeitskollegen sagen kaum stets die ungeschönte Wahrheit. Wie würde so eine Welt aussehen? Wir haben uns diese Frage gestellt und für euch die Antwort gefunden: Realität vs. Wahrheit.

Die Myanmar-Erfahrung

In der Realität:

Bild

Bild: Shutterstock / watson

In Wahrheit:

Bild

bild: shutterstock / watson

Der Kantönligeist

In der Realität:

Bild

bild: shutterstock / watson

In Wahrheit:

Bild

bild: shutterstock / watson

Durch die Blume

In der Realität:

Bild

bild: shutterstock / watson

In Wahrheit:

Bild

bild: shutterstock / watson

Die Präsentation

In der Realität:

Bild

bild: shutterstock / watson

In Wahrheit:

Bild

bild: shutterstock / watson

Der Abgang

In der Realität:

Bild

bild: shutterstock / watson

In Wahrheit:

Bild

bild: shutterstock / watson

Das Teamprojekt

In der Realität:

Bild

bild: shutterstock / watson

In Wahrheit:

Bild

bild: shutterstock / watson

Der/Die Neue

In der Realität:

Bild

bild: shutterstock / watson

In Wahrheit:

Bild

bild: shutterstock / watson

Der Papierstau

In der Realität:

Bild

bild: shutterstock / watson

In Wahrheit:

Bild

bild: shutterstock / watson

Die Startschwierigkeit

In der Realität:

Bild

bild: shutterstock / watson

In Wahrheit:

Bild

bild: shutterstock / watson

Der Wirtschafts-Hengst

In der Realität:

Bild

bild: shutterstock / watson

In Wahrheit:

Bild

bild: shutterstock / watson

Das Kompliment

In der Realität:

Bild

bild: shutterstock / watson

In Wahrheit:

Bild

bild: shutterstock / watson

Die Lästerei

In der Realität:

Bild

bild: pixabay / watson

In Wahrheit:

Bild

bild: pixabay / watson

Der Küchendienst

In der Realität:

Bild

bild: pixabay / watson

In Wahrheit:

Bild

bild: pixabay / watson

Weil's die in jedem Büro gibt ─ 55 Perfektionisten bei der Arbeit: Besser geht nicht

Das könnte dich auch interessieren:

Wie ich nach 3 Stunden Möbelhaus von Wolke 7 plumpste

Link zum Artikel

Ein Virus beendet Jonas Hillers Karriere: «Es gäbe noch viel schlimmere Szenarien»

Link zum Artikel

Das iPad kriegt Radar? Darum ist der Lidar-Sensor eine kleine Revolution

Link zum Artikel

4 Gründe, weshalb die Corona-Zahlen des BAG wenig mit der Realität zu tun haben

Link zum Artikel

Der Mann, der es wagt, Trump zu widersprechen

Link zum Artikel

Wie ansteckend sind Kinder wirklich? Was die Wissenschaft bis jetzt dazu weiss

Link zum Artikel

So lief Tag 1 nach Bekanntgabe der «ausserordentliche Lage» für die Schweiz

Link zum Artikel

Biden hält an Waffendeal mit VAE fest

Link zum Artikel

Corona International: EU beschliesst Einreisestopp ++ Italien mit 345 neuen Todesopfern

Link zum Artikel

Lasst meinen Sex in Ruhe, ihr Ehe- und Kartoffel-Fanatiker!

Link zum Artikel

Magic Johnson vs. Larry Bird – ein College-Final als Beginn einer grossen Sportrivalität

Link zum Artikel

Die Schweiz befindet sich im Notstand – die 18 wichtigsten Antworten zur neuen Lage

Link zum Artikel

Die Fallzahlen steigen wieder leicht an – so sieht's in deinem Kanton aus

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Interview

Was ein Statistik-Professor über lügnerische Zahlen und falsche Ängste zu sagen hat

Walter Krämer erzählt, wie mit fragwürdigen Studien Panik gemacht wird, während wir uns eigentlich vor ganz anderen Dingen fürchten sollten.

Herr Krämer, Sie sind Professor für Wirtschafts- und Sozialstatistik und entlarven als solcher gern zwielichtige Datenanalysen. Haben Sie derzeit eine Lieblingsstatistik? Walter Krämer: Ja. Das ist die Tabelle der Fussball-Bundesliga. Ich wohne direkt neben dem BVB-Stadion und bin seit mehr als einem Dutzend Jahren BVB-Aktionär.

Sie haben die Deutschen mal als «Volk von Innummeraten» (Zahlen-Analphabeten) bezeichnet und ihre bedauerliche Schwäche Goethe, dem dichtenden …

Artikel lesen
Link zum Artikel