DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

14 Bilder, die zeigen, wie es ist, (endlich) zu Hause auszuziehen



Zu Hause bei den Eltern war irgendwie alles einfacher. Wir werden drum nie vergessen, wie es war, als wir einst unser Nest verliessen und erstmals auf uns allein gestellt waren. Und für alle, die noch im Hotel Mama residieren: Das könnte auch auf dich zukommen!

Die ersten Wochen sind mehr als traurig.

Bild

bild: imgur/watson

Aber irgendwann hast du den Dreh raus. Zumindest auf deine Art.

Bild

bild: imgur

Obwohl ...

Bild

bild: watson

Das Gute ist: Du bist jetzt der Chef-Koch.

Bild

bild: imgur

Und der Chef-Innendesigner.

Bild

bild: imgur

Und der Chef ganz allgemein.

Bild

bild: imgur

(Notiz an uns: Wir brauchen ein Bällebad)

Bild

bild: imgur

Alleine wohnen macht erfinderisch.

Bild

bild: imgur

Vor allem, wenn du gerade pleite bist.

Bild

via twitter

(Oh, Wurst-Dispenser!)

Bild

via twitter

Du hast einen Mitbewohner? Dann ist er mit viel Glück nicht einer jener Sorte:

Bild

bild: reddit

Oder dieser Sorte:

Bild

bild: imgur

Neue Möbel besorgen macht Spass? Nun ... naja.

Bild

bild: imgur

Ach, wir machen doch nur Scherze.

Ausziehen ist das Beste überhaupt!

Tipp am Rande: Schau, dass immer genug saubere Teller da sind.

Bild

bild: imgur

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

37 Wohnungsinserate, die jeden Mieter abschrecken

Umziehen in der Schweiz – der Horror in 7 Phasen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

SPOILER ALERT!!!11!! So geht es dem Böögg heute WIRKLICH an den Kragen 😱

Pünktlich um 18.00 Uhr soll heute der Böögg angezündet werden. Dieses Mal – vom Publikum abgeschirmt, aber vermutlich nicht weniger medienwirksam – in der Schöllenenschlucht in Uri.

Und während die ganze Schweiz (nehmt uns jetzt ja nicht unsere Euphorie!) gespannt nach Uri schaut, konnten wir bereits unseren Böögg in Zürich verbrennen.

Den Prä-Böögg, quasi. Mindestens genauso zuverlässig, was die Wetterprognose für den Sommer 2021 angeht. Ausserdem hat er einen kleinen Jö-Bonus, weil ... …

Artikel lesen
Link zum Artikel