DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Dortmund's Erling Haaland (l) and Youssoufa Moukoko hug each other after the end of the game a German Bundesliga soccer match between Hertha BSC Berlin and Borussia Dortmund in Berlin, Geremany, Saturday, Nov.21, 2020. (Soeren Stache/dpa via AP)

Haaland und Moukoko, Borussia Dortmunds Ausnahmestürmer. Bild: keystone

BVB-Youngster toppen die Marktwert-Rangliste – so wird Moukoko bewertet



Die Plattform «Transfermarkt» hat heute die Marktwerte von 130 Bundesliga-Spielern aktualisiert. Zwar sind die Werte und wie sie zustande kommen nicht unumstritten. Dennoch werden sie oft ausgiebig diskutiert.

Natürlich hat der Serienmeister Bayern München nach wie vor die wertvollste Mannschaft der Bundesliga, sie wird auf beinahe 900 Millionen Euro geschätzt. 10 der 13 Spieler mit dem höchsten Marktwert tragen das Trikot des Triple-Siegers.

Bayern's Serge Gnabry, left, flights for the ball besides PSG's Juan Bernat during the Champions League final soccer match between Paris Saint-Germain and Bayern Munich at the Luz stadium in Lisbon, Portugal, Sunday, Aug. 23, 2020. (AP Photo/Manu Fernandez, Pool)

Mit einem Marktwert von 90 Mio. Euro ist Serge Gnabry der wertvollste Spieler von Bayern München. Bild: keystone

An der Spitze hingegen sind zwei Dortmunder: Erling Haaland und Jadon Sancho. Die beiden sind die einzigen Fussballer in Deutschland, die einen Marktwert von 100 Millionen Euro haben. Während jener der norwegischen Tormaschine Haaland seit dem letzten Update um 20 Millionen gestiegen ist, sank jener des Engländers Sancho nach zuletzt oft durchzogenen Leistungen um 17 Millionen.

Dortmund's Erling Haaland celebrates with Jadon Sancho on his arms after he scored his side's second goal during the German Bundesliga soccer match between Borussia Dortmund and FC Schalke 04 in Dortmund, Germany, Saturday, Oct. 24, 2020. (AP Photo/Martin Meissner, Pool)

Haaland und Sancho: Beide sind 100 Mio. Euro wert. Bild: keystone

Bemerkenswert ist der erstmals berechnete Marktwert, den Youssoufa Moukoko angeblich hat. Der BVB-Stürmer, der vergangene Woche einen Tag nach seinem 16. Geburtstag in der Bundesliga debütierte, wird bereits mit 10 Millionen Euro bewertet.

Drei weitere blutjunge Fussballer, die sich in der Liga bereits mehr oder weniger unverzichtbar gemacht haben, werden noch höher bewertet. Der Marktwert von Jude Bellingham (17, BVB) stieg um 16 auf 27 Millionen Euro, jener seines Teamkollegen Giovanni Reyna (18) um 15 auf 30 Millionen Euro und jener von Florian Wirtz (17, Leverkusen) legte um 14 auf 24 Millionen Euro zu.

epaselect epa08801387 Leverkusen's Florian Wirtz celebrates scoring his team fourth goal during the UEFA Europa League group C match between Hapoel Beer Sheva and Bayer Leverkusen in Petah Tikva, Israel, 05 November 2020.  EPA/ATEF SAFADI

Seltsamer Torjubel: Leverkusens Florian Wirtz wird als Nachfolger von Kai Havertz gehandelt. Bild: keystone

Akanji und Vargas legen zu

Sancho, obwohl mit Haaland zusammen der Spieler mit dem höchsten Marktwert, ist mit einer Abwertung um 17 Millionen Euro zugleich der grösste Verlierer des Updates. Auch drei Bayern-Spieler sind angeblich weniger wert: Niklas Süle (von 60 auf 48 Mio.), Leroy Sané (von 80 auf 70 Mio.) und Kingsley Coman (von 50 auf 40 Mio.).

Neu bewertet wurden auch drei Schweizer. Verteidiger Manuel Akanji, der in Dortmund mit guten Leistungen auffiel, steigerte seinen Marktwert um 5 auf 25 Millionen Euro, Ruben Vargas (Augsburg) steigerte seinen um 4 auf 13 Millionen Euro. Zu den Verlierern gehört Djibril Sow. Der Mittelfeldspieler von Eintracht Frankuft ist noch 7 Millionen Euro wert, 2,5 Millionen weniger als bis anhin.

Mehr Fussball:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Diego Maradona ist tot – das Leben der «Hand Gottes» in Bildern

1 / 96
Diego Maradona ist tot – das Leben der «Hand Gottes» in Bildern
quelle: keystone / juan ignacio roncoroni
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die Welt trauert um Diego Maradona

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel