DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

epa09026611 Erling Haaland (L) of Dortmund scores the 2-0 lead during the German Bundesliga soccer match between FC Schalke 04 and Borussia Dortmund in Gelsenkirchen, Germany, 20 February 2021.  EPA/Lars Baron / POOL CONDITIONS - ATTENTION: The DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video.

Haaland trifft spektakulär gegen Schalke. Bild: keystone

Schalke kassiert im Derby gegen den BVB Prügel – die Bayern verlieren gegen Frankfurt



Frankfurt – Bayern 2:1

Die Bayern kassieren die dritte Niederlage in dieser Saison. Auswärts bei Adi Hütters Eintracht Frankfurt verlieren sie mit 1:2. Dabei verschläft der deutsche Meister insbesondere die erste Halbzeit, wo Daichi Kamada (12.) und Amine Younes (31.) für die Eintracht treffen.

Zwar trifft Robert Lewandowski kurz nach der Pause zum Anschluss, doch die Frankfurter retten die Führung aufopferungsvoll über die Zeit.

abspielen

Kamada bringt Frankfurt in Führung. Video: streamable

abspielen

Younes zimmert das 2:0 in die Maschen. Video: streamable

abspielen

Lewandowski verkürzt kurz nach der Pause für die Bayern nach besonders sehenswerter Vorarbeit von Sané. Video: streamable

Eintracht Frankfurt - Bayern München 2:1 (2:0)
Tore:
12. Kamada 1:0. 31. Younes 2:0. 53. Lewandowski 2:1. -
Bemerkungen: Eintracht Frankfurt mit Zuber (ab 93.), ohne Sow (gesperrt).

Gladbach – Mainz 1:2

Auch Borussia Mönchengladbach muss eine Niederlage einstecken. Yann Sommer und Co. lassen sich zuhause von Kellerkind Mainz übertölpeln. Damit droht der Rückstand der Gladbacher auf die europäischen Plätze weiter anzuwachsen.

abspielen

Onisiwo bringt Mainz in Führung. Video: streamable

abspielen

Stindl gleicht für Gladbach aus. Video: streamable

abspielen

Stöger schiesst Mainz kurz vor Schluss zum Sieg. Video: streamable

Borussia Mönchengladbach - Mainz 1:2 (1:1)
Tore:
10. Onisiwo 0:1. 26. Stindl 1:1. 86. Stöger 1:2.
Bemerkungen: Borussia Mönchengladbach mit Sommer, Elvedi, Zakaria (ab 50.) und Embolo (ab 89.), ohne Lang (nicht im Aufgebot). Mainz ohne Fernandes (verletzt).

Freiburg – Union Berlin 0:1

Vom nächsten Gladbacher Ausrutscher profitiert Union Berlin, das am Tag des 55. Geburtstages des Zürcher Trainers Urs Fischer in Freiburg einen 1:0-Sieg feiert. Das einzige Tor der Partie erzielt Grischa Prömel nach einer guten Stunde. Die überraschenden Berliner halten als Tabellen-7. weiterhin wacker den Anschluss an die Europacup-Plätze. Der Rückstand auf Borussia Dortmund beträgt nach Verlustpunkten drei Zähler.

Berlin's Joel Pohjanpalo, left, and Freiburg's Nicolas Hoefler challenge for the ball during the German Bundesliga soccer match between  SC Freiburg and 1. FC Union Berlin in Freiburg, Germany, Saturday, Feb. 20, 2021. (Sebastian Gollnow/dpa via AP)

Union Berlin setzt sich beim SC Freiburg durch. Bild: keystone

Freiburg - Union Berlin 0:1 (0:0)
Tor:
65. Prömel 0:1. (abu/sda)

Schalke – Dortmund 0:4

Für Schalke 04 wird es am Tabellenende immer einsamer. Mit der 0:4-Derbyniederlage gegen Dortmund in der 22. Runde wächst der Rückstand auf den Zweitletzten FSV Mainz auf acht Punkte an.

Das Schalker Unheil im Derby gegen Borussia Dortmund fand seinen Anfang unverhofft. Drei Minuten vor der Pause wollte der Schalker Routinier Benjamin Stambouli den Ball aus der eigenen Hälfte tragen, verlor ihn dabei an Mateu Morey, der umgehend den entscheidenden Gegenstoss einleitete. Jadon Sancho vollendete gegen die vom Ballverlust überraschte und indisponierte Schalker Abwehr mittels unhaltbarem Innenristschuss zum 1:0.

abspielen

Sancho bringt Dortmund in Führung. Video: streamable

Statt den Schaden bis zur Pause minimal zu halten, liess sich das Team des Zürcher Trainer Christian Gross keine 180 Sekunden später erneut erwischen. Sancho bereitete diesmal vor, Erling Haaland vollstreckte per sehenswertem Seitfallzieher.

abspielen

Traumtor! Haaland macht das zweite BVB-Tor. Video: streamable

Die höchst abstiegsgefährdeten Gelsenkirchener schlugen sich im Derby wacker, zogen daraus allerdings keinen Profit. Seine beste Phase hatte das Heimteam unmittelbar nach der Pause, scheiterte aber jeweils am stark agierenden Marwin Hitz. In der 50. Minute lenkte der 33-jährige Ostschweizer einen Abschluss von Suat Serdar aus zwölf Metern an den Pfosten, drei Minuten später klärte er gut gegen Matthew Hoppe. Im 0:3 durch Raphael Guerreiro nach einer Stunde fand das Schalker Aufbäumen sein jähes Ende.

abspielen

Guerreiro macht mit dem dritten Tor für Dortmund alles klar. Video: streamable

abspielen

Für den Schlusspunkt ist wieder Haaland zuständig. Video: streamable

Schalke 04 - Borussia Dortmund 0:4 (0:2)
Tore: 42. Sancho 0:1. 45. Haaland 0:2. 60. Guerreiro 0:3. 79. Haaland 0:4.
Bemerkungen: Borussia Dortmund mit Hitz, ohne Akanji und Bürki (beide verletzt). 31. Schalke-Goalie Fährmann verletzt ausgeschieden. (abu/sda)

Die Tabelle:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Schweizer in der Bundesliga 2019/2020

Chefsache: Keine Fussball-Fans im Büro, bitte!

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

Christian Gross motiviert Hakaaaan bis in die Zehenspitzen und wir dürfen zuschauen

9. Mai 2002: Das Schweizer Fernsehen strahlt einen Dok-Film über den FC Basel aus, der auf dem Weg zum ersten Meistertitel der Neuzeit ist. In Erinnerung bleibt besonders eine Pausenansprache von Trainer Christian Gross.

Acht Meistertitel in Folge zwischen 2010 und 2017 – bis YB zu seinem Höhenflug ansetzte, war der FC Basel das Mass aller Dinge im Schweizer Klubfussball. Dabei liegen die Zeiten, als Rot-Blau selber zu den Habenichtsen gehörte, noch gar nicht weit zurück.

Erst 2002 holt der FCB den ersten Titel der Neuzeit und aus dieser Zeit stammt auch ein köstliches Video. Es zeigt die Halbzeit-Ansprache von Trainer Christian Gross im Rückspiel des UI-Cup-Finals bei Aston Villa im August 2001, die bei seinem …

Artikel lesen
Link zum Artikel