Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Zurück im Profifussball: Comeback von Arjen Robben – der nimmermüde alte Mann

Im Sommer 2019 beendete Arjen Robben beim FC Bayern seine Karriere – dachten alle. Nun ist er bei seinem Heimatklub Groningen zurück im Profifussball. Über einen vom Ehrgeiz Zerfressenen. 

Noah Platschko / t-online



Ein Artikel von

T-Online

Wenn im Fussball von einer Attraktion gesprochen wird, mutet dieser Ausdruck immer etwas seltsam an. Laut Duden ist eine Attraktion «etwas, was grosse Anziehungskraft ausübt, gespanntes Interesse auf sich zieht.» 

Einer, auf den diese Beschreibung wie die Faust aufs Auge passt, ist Arjen Robben . Der Niederländer verzückte von Sommer 2009 bis Sommer 2019 zehn Jahre lang mit seinen Dribblings und Abschlüssen sowie seinem unbändigen Ehrgeiz seine Fans. 

Schöner fliegen mit dem Holländer – Arjen Robben fliegt durch die Strafräume dieser Welt

Der Einschlag von rechts nach innen wird umgangssprachlich längst als «Robben-Move» bezeichnet, alle seine Traumtore für den Rekordmeister zu benennen würde den Rahmen sprengen: Ob das 2:3 in Manchester 2010 , sein sensationelles Anschlusstor gegen Florenz wenige Wochen zuvor , sein Traumsolo in der Verlängerung des DFB-Pokal-Halbfinals gegen Schalke – alle Treffer dürften eingefleischten Bayern-Fans noch im Gedächtnis sein.

Ganz zu schweigen von jenem Tor, das ihn für immer in die Herzen der Münchner katapultiert hat. Das siegbringende 2:1 im Champions-League-Finale 2013 gegen Borussia Dortmund.

Der Neuanfang

All diese Tore sind bereits mehrere Jahre her. Und im Sommer des vergangenen Jahres sollte eigentlich Schluss sein mit Fussball. Ein Tor in seinem letzten Bundesligaspiel gegen Eintracht Frankfurt markierte eigentlich das perfekte Ende. «Ich merke, dass es mir richtig schwerfällt. Das Ende kommt näher. Ganz aufzuhören ist eine Option», sagte Robben damals, um wenige Tage später sein Karriereende bekannt zu geben.

Doch nun will er es noch einmal wissen. Der 36-Jährige ist am vergangenen Montag bei seinem Heimatverein FC Groningen ins Mannschaftstraining eingestiegen – und hat nach wie vor hohe Ziele. 

epa08514016 Dutch soccer player Arjen Robben during his presentation to the press on the field of the Hitachi Capital Mobility Stadium at FC Groningen in Groningen, The Netherlands, 28 June 2020. Robben announced that he would continue his career as a professional footballer with childhood love FC Groningen.  EPA/OLAF KRAAK

Arjen Robben bei seiner Präsentation im Hitachi Capital Mobility Stadium beim FC Groningen. Bild: keystone

«Der Verein kann in dieser Zeit jede Hilfe gebrauchen, um die Corona-Krise zu überwinden. Ich selbst habe auch an verschiedenen Aktionen teilgenommen und darüber nachgedacht, was ich noch für unseren FC tun könnte», so Robben Ende Juni in einer Pressemitteilung. 

«Ich weiss noch nicht, ob es funktionieren wird. Aber was ich weiss, ist, dass es nicht an meinem Engagement und meiner Motivation fehlen wird. Es ist jetzt mein Traum, wieder im Trikot des FC Groningen zu spielen.»

Ex-Mitspieler Ottl: «In München ist er zum Weltstar gereift»

Mangelnde Motivation – es ist auch das Letzte, was dem 96-fachen niederländischen Nationalspieler vorgeworfen werden könnte. Das bescheinigt ihm auch Andreas Ottl , sein ehemaliger Mitspieler aus München: 

«Sein Ehrgeiz, seine Detailverliebtheit und Begeisterung für den Fussball ist aussergewöhnlich. Darum kommt das Comeback auch nicht komplett überraschend. Er will seinem alten Verein etwas zurückgeben. Das spricht absolut für ihn und seinen Charakter» so Ottl, der sich inbesondere an den Menschen Robben erinnert. 

Wolfsburg's Grafite, second from left, scores his side's 5th goal, against Munich's goalkeeper Michael Rensing, Munich's Andreas Ottl and Munich's Philipp Lahm, from left to right, during the German first division Bundesliga soccer match between VfL Wolfsburg and Bayern Munich in Wolfsburg, Germany, on Saturday, April 4, 2009. (AP Photo/Gero Breloer) **EDS Note German Spelling of Munich is Muenchen  ** NO MOBILE USE UNTIL 2 HOURS AFTER THE MATCH, WEBSITE USERS ARE OBLIGED TO COMPLY WITH DFL-RESTRICTIONS, SEE INSTRUCTIONS FOR DETAILS **

Andreas Ottl. Bild: AP

«Arjen ist ein sehr bodenständiger Familienmensch. Den Glamour-Faktor, der bei Stars immer hineininterpretiert wird, lebt er überhaupt nicht. Ein Danke, ein Bitte – das hörst du von ihm immer.»

Der nimmermüde Ehrgeiz, den Ottl benennt, ist das, was den alten Mann aus der kleinen niederländischen Gemeinde Bedum so erfolgreich werden – und eine kometenhafte Karriere starten liess. 

Robben-Transfer hat «Wow-Effekt» ausgelöst

Von Groningen über Eindhoven, Chelsea und Real Madrid nach München, erlebte der Mann, der gefühlt schon mit 20 wie 40 aussah, diverse Höhen und Tiefen – insbesondere beim Rekordmeister. 

«Als Arjen kam, war er ein Stareinkauf. In München ist er dann zum Weltstar gereift», erinnert sich Ottl an den Wechsel im Sommer 2009. «Es ging alles relativ schnell. Er kam kurz vor Transferschluss, hatte in seiner jungen Karriere aber schon sehr viel gesehen und erlebt. Sein Wechsel hat einen »Wow-Effekt« bei uns ausgelöst.»

FILE - In this file photo dated Saturday, May 4, 2019, Bayern's Arjen Robben looks back during the German Bundesliga soccer match against Hannover 96 in Munich, Germany.  Former Netherlands international Arjen Robben is coming out of retirement according to an announcement Saturday June 27, 2020, to join FC Groningen, the club where he made his professional debut at the age of 16, and hopes to get fit enough to play again next season. (AP Photo/Matthias Schrader, FILE)
Arjen Robben

Bild: keystone

Doch drei Jahre später, als er sowohl im entscheidenden Meisterschaftsspiel gegen Dortmund als auch wenige Wochen später im Finale gegen Chelsea vom Punkt vergab, war er der Buhmann. Die Fans pfiffen ihn in der Vorbereitung aus, Robben dachte zwischenzeitlich an Abschied – verwarf den Gedanken aber alsbald. Robben ist keiner, der wegläuft. Keiner, der resigniert. Denn er weiss: Auf Rückschläge folgen meist Erfolge.

Bayern's Arjen Robben of the Netherlands scores during the Champions League Final soccer match between Borussia Dortmund and Bayern Munich at Wembley Stadium in London, Saturday May 25, 2013.  (AP Photo/Matt Dunham)

Arjen Robben trifft während des Champion-League-Finales 2013 gegen den BVB. Bild: AP

Ein Champions-League-Titel, eine spanische, zwei englische und acht deutsche Meisterschaften sowie mehrere Pokalsiege stehen für Robben zu Buche, der Zeit seiner Karriere von Vater Hans beraten wurde. 

«Dass in Arjen eine Kraft arbeitet, die ihn immer vorantreibt, war nicht mehr zu übersehen, als er acht, neun Jahre alt war», sagte Hans einst über seinen Sohn, der in München eine ganze Dekade prägte.  

Am 13. September trifft Groningen auf Eindhoven

Mehrfach soll Robben allerdingsvor einem Abgang aus München gestanden haben – Angebote gab es immer zuhauf. Doch wie auch bei seinem langjährigen Konterpart auf der linken Seite, Franck Ribery, war es stets die «familiäre Atmosphäre», die Robben zum Verbleib in München animierte.

«Ich bin dem Verein sehr, sehr dankbar. Louis van Gaal und Mark van Bommel waren ausschlaggebend, dass ich damals gekommen bin», plauderte Robben kurz vor seinem letzten Ligaspiel für die Münchner über seinen Wechsel zu den Bayern im Jahr 2009. «Aber der ganze Verein hat gesagt: Wir brauchen dich. Das war sehr schön und mein wichtigster Transfer.»

Am 13. September startet in den Niederlanden die neue Saison. Dann trifft Groningen ausgerechnet auf Robbens anderen Ex-Klub PSV Eindhoven . An diesem Sonntag will Robben dann in der Startelf stehen – nach mehr als einem Jahr Pause. Der Fussball hätte Robben wieder, die Attraktion aus den Niederlanden.  

Verwendete Quellen:

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Robben sind alles Poser:

Robben singen Star-Wars-Melodie

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

18
Bubble Diese Diskussion wurde geschlossen.
18Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • yrk 03.08.2020 10:12
    Highlight Highlight Seine Flugeinlagen waren unnötig, aber er war oder ist auch ein verdammt guter Fussballer.
  • fexder 02.08.2020 17:47
    Highlight Highlight Wie alt ist er nun???
  • Weltatlas 02.08.2020 17:41
    Highlight Highlight Willkommen zurück Fliegender Holländer.
    Benutzer Bild
  • Gummihans 02.08.2020 12:14
    Highlight Highlight Ich freue mich extrem meinen lieblingsspieler wieder spielen zu sehen.Einer der besten Spieler die je in der Bundesliga gespielt haben. Machs gut Arjen und hopp groningen
  • Victor Paulsen 02.08.2020 00:08
    Highlight Highlight Falls jemand ein Name für eine Airline braucht, in der wegen Absturzgefahr niemand fliegen wird:
    Air Robben😂
  • Basubonus 01.08.2020 21:47
    Highlight Highlight Nimmermüde? So oft wie der grundlos hinfällt?
    • Stefan Morgenthaler-Müller 02.08.2020 10:10
      Highlight Highlight Das war wegen der Gravitationswellen. Sollten Sie wissen.
  • Quo Vadis 01.08.2020 20:40
    Highlight Highlight AIRjen is back!!!!
  • TanookiStormtrooper 01.08.2020 19:28
    Highlight Highlight In seinem Alter hat er jetzt immerhin eine Ausrede, warum er immer mal wieder hinfällt... 👴
  • Samurai Gra 01.08.2020 19:27
    Highlight Highlight Der alte Bruchpilot macht also die Pisten wieder Unsicher 😂
  • d10 01.08.2020 19:13
    Highlight Highlight Ehrgeizig ist er sicher, aber warum soll er davon "zerfressen" sein? Vielleicht macht es ihm auch Spass, nochmal für seinen Heimatclub anzutreten? Es gibt andere alternde Herren wie Ibra, die noch auf höchstem Niveau spielen.
  • Blocher Jo 01.08.2020 19:05
    Highlight Highlight Die Schwalbe fliegt wieder😱
  • p3kko 01.08.2020 18:58
    Highlight Highlight In München ist er gereift. Jetzt kann er zeigen, was in ihm steckt.
  • corsin.manser 01.08.2020 18:46
    Highlight Highlight GOAT
    • Pat the Rat, einfach nur Pat the Rat 01.08.2020 19:26
      Highlight Highlight Stimmt. Gemeckert hat Er immer vom Feinsten... 🙄
    • UrsK 01.08.2020 23:21
      Highlight Highlight Genau, keiner flog so weit wie er.
    • phreko 02.08.2020 00:33
      Highlight Highlight Doch Urs, van Persie flog weiter...
  • fools garden 01.08.2020 18:32
    Highlight Highlight ...der nimmermüde alte Flieger

Wo Verschwörungs-Theoretiker (fast) recht haben: 5 Thesen

Verschwörungstheorien mögen im Detail Quatsch sein, doch einige ihrer Grundmotive sollten wir ernst nehmen.

Verschwörungstheorien, also evidenzfreie und logisch nur leidlich schlüssige Hypothesen, dass ein Ereignis oder Zustand in Tat und Wahrheit durch eine geheime Verschwörung verursacht wurde, sind so alt wie die menschliche Zivilisation.

Heutzutage haben Verschwörungstheorien aber eine neue Qualität erlangt. Sie sind längst kein Randphänomen mehr, sondern mittlerweile im Kern unseres gesellschaftlichen Diskurses angekommen. Nicht zuletzt dank des Internets: Die modernen Möglichkeiten der …

Artikel lesen
Link zum Artikel