DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bildnummer: 01516626  Datum: 13.04.2005  Copyright: imago/Claus Bergmann
Johann Vogel (Eindhoven) gibt Anweisungen; Johan, Vdig, quer, close, Gestik, zeigen, Fingerzeig, Anweisung, Regen, Regenspiel Champions League 2004/2005, PSV Eindhoven Eindhoven Viertelfinale, Fu

Johann Vogel ist mit 52 Partien Schweizer Rekordspieler in der Champions League. Ein Tor schoss er allerdings nicht. Bild: EPA

Quizzticle

An wie viele der 38 Schweizer Torschützen in der Champions League erinnerst du dich?



Heute startet die neue Saison der Champions League. Es ist zwar kein Schweizer Team dabei, aber immerhin 11 Schweizer Spieler. Von diesen sind acht bei den zwei Borussias aus Dortmund (Roman Bürki, Manuel Akanji, Marwin Hitz) und Mönchengladbach (Yann Sommer, Nico Elvedi, Michael Lang, Breel Embolo, Denis Zakaria) engagiert. Die Schweizer Liste komplettieren Xherdan Shaqiri (Liverpool), Remo Freuler (Atalanta Bergamo) und Noah Okafor (Salzburg).

Vielleicht lässt sich der eine oder andere Spieler ja auch als Torschütze feiern. Seit der Einführung der Champions League 1992/93 haben das bisher 38 verschiedene Schweizer geschafft – wie viele davon kannst du aufzählen?

Deine Note

33-38 Punkte: 6.0
28-32 Punkte: 5.5
23-27 Punkte: 5.0
18-22 Punkte: 4.5
14-17 Punkte: 4.0
Unter 14 Punkten: Nachsitzen

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So feiern die Bayern den Champions-League-Titel

1 / 20
So feiern die Bayern den Champions-League-Titel
quelle: keystone / jose sena goulao
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Mundart-Quiz: Der Zürcher hat keine Chance gegen den Walliser

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Unvergessen

In Brasiliens erstem Länderspiel werden dem Superstar zwei Zähne ausgeschlagen

21. Juli 1914: In Rio de Janeiro beginnt die Geschichte der mit fünf WM-Titeln erfolgreichsten Fussballnation der Welt. Brasilien bestreitet gegen Exeter City sein erstes Länderspiel. Der grosse Star: Arthur Friedenreich.

Von Arthur Friedenreich wird gemeinhin behauptet, er sei einer der besten Fussballer aller Zeiten. Aber wer kann schon glaubwürdig mitdiskutieren? Schliesslich war Friedenreich vor hundert Jahren aktiv.

Unbestritten ist jedoch, dass «El Tigre» einer der besten Fussballspieler seiner Zeit ist. Und dennoch ist es keine Selbstverständlichkeit, dass der Stürmer im ersten Länderspiel in der Geschichte des brasilianischen Verbands dabei ist. Denn als Sohn eines deutschen Auswanderers und einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel