DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Video: watson/jah

Hier kochen bei John Oliver die Emotionen über, als er über den Nahostkonflikt spricht

In seiner Latenight-Sendung äussert sich der Satiriker John Oliver zum Nahostkonflikt. Dabei vertritt er eine ganz klare Haltung und wird emotional.



Der «Last Week Tonight»-Moderator John Oliver will es sich nicht nehmen lassen, sich zu den aktuellen Geschehnissen im Nahen Osten zu äussern. In seiner vergangenen Sendung klopft er heftig auf den Tisch und ergreift im Konflikt mit Israel klar Partei für Palästina. Er argumentiert mit den ungleichen militärischen Ressourcen und der Vorgehensweise von Israel. Seiner Meinung nach würden Palästinenser in Israel und in den besetzen palästinensischen Gebieten im Wesentlichen in Form der Apartheid regiert.

Einen Ausschnitt seines Kommentars kannst du dir hier im Video anschauen:

Video: watson/jah

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die Israel-Palästina-Eskalation im Mai 2021 in Bildern

1 / 17
Die Israel-Palästina-Eskalation im Mai 2021 in Bildern
quelle: keystone / mohammed saber
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Wie entstand der Konflikt im Nahen Osten?

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Über 1000 Raketen und nur wenige Einschläge – dieses Abwehrsystem schützt die Israelis

Die Hamas hat in den letzten zwei Tagen über 1000 Raketen nach Israel abgefeuert. Die meisten davon fing Israels «Iron Dome» ab. Wir erklären, wie er funktioniert – und warum es trotzdem zu Todesfällen kommt.

Bei der sogenannten «Eisernen Kuppel» handelt es sich um ein israelisches mobiles Raketenabwehrsystem, genannt C-RAM (Counter Rocket, Artillery and Mortar System). Wie das System in Betrieb aussieht, zeigten am Dienstag und Mittwoch zahlreiche Videos auf Social Media. Folgendes Video wurde von dem israelischen Militär (IDF) gezeigt.

Je nach Quelle wehrt das System bis zu 90 Prozent der Raketen ab, schreibt etwa der Journalist Emanuel Fabian der «Times of Israel» auf Twitter.

Eine «Iron …

Artikel lesen
Link zum Artikel