DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Tonabnehmer braucht kein Mensch – aber bringt auch ein 50er Bob Dylan zum Singen?

Die neue Banknote plus eine Bob-Dylan-Schallplatte gleich Musik! Glaubst du nicht? Dann überzeug dich selbst!



Mit Plattenspielern kann man alles Mögliche machen. Zum Beispiel eine Tortilla drauflegen. Das hört sich dann so an:

Aber Spass beiseite: watson macht die Probe aufs Exempel und testet, ob eine 50er-Note einen Tonabnehmer ersetzen und Bob Dylan so zum Singen bringen kann.

Und, klappt das mit den 50 Stutz?

Wir schwören: Das ist kein Fake. Das würden wir bei einem Literatur-Nobelpreisträger wie Bob Dylan nicht machen, ehrlich! Video: watson.ch

Bob Dylans Leben in Bildern

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Hier musst du schon genau hinsehen – 26 Easter Eggs im realen Leben

In Filmen und Videospielen entdecken wir immer wieder kleine Besonderheiten, sogenannte «Easter Eggs», also Ostereier. Sie haben meistens nichts mit der Handlung zu tun, sind eigentlich sinnlos und wurden von den Schöpfern lediglich deswegen eingebaut, um dem Entdecker ein kleines Schmunzeln zu entlocken. Oder einfach gesagt: Dinge, die nicht viele sehen, aber die, die es tun, freuen sich umso mehr.

Natürlich gibt es aber solche Easter Eggs nicht nur in der virtuellen, sondern auch in der …

Artikel lesen
Link zum Artikel