DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nach dem WM-Out

Rücktritt von Honduras-Trainer Suarez



Honduras coach Luis Fernando Suarez reacts on the sidelines during their 2014 World Cup Group E soccer match against Switzerland at the Amazonia arena in Manaus June 25, 2014. REUTERS/Michael Dalder (BRAZIL  - Tags: SOCCER SPORT WORLD CUP)

Bild: MICHAEL DALDER/REUTERS

Unmittelbar nach dem 0:3 gegen die Schweiz und dem Ausscheiden in der Vorrunde hat Honduras' Trainer Luis Fernando Suarez vor der Presse seinen Rücktritt bekannt gegeben.

Der 54-jährige Kolumbianer hat mit Honduras nicht erreicht, was ihm vor acht Jahren mit Ecuador gelungen war: in die WM-Achtelfinals vorzustossen. Die Nationalmannschaft von Honduras trainierte Suarez seit 2011. (ram/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Typisch WAGs

Wegen Hotel: Französische Spielerfrauen machen sich lächerlich

Die französischen Spielerfrauen machen an der WM als erste auf sich aufmerksam. Die Freundinnen und Ehefrauen der Nationalspieler muckten auf, weil sie in Rio zum offiziellen Besuch ihrer Männer bloss in einem Viersternehotel untergebracht wurden. Der Protest war erfolgreich: Die verwöhnten Frauen durfen in eine Luxusherberge an der Copacabana umziehen. Die französischen Akteure dürfen ihre Frauen nach der Partie gegen Ecuador nach dreieinhalbwöchiger Trennung erstmals wieder sehen. Der …

Artikel lesen
Link zum Artikel