DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aufmunterung

Mexikos Präsident dankt Nationalteam nach dem Aus gegen Holland



Mexikos Präsident Enrique Peña Nieto hat das Nationalteam nach der unglücklichen Achtelfinal-Niederlage aufgemuntert. «Ich danke euch für eure Hingabe und das unermüdliche Kämpfen. Euer Land wird nicht aufhören, an euch zu glauben», schrieb der Staatschef auf Twitter.

Rund 8000 Fans hatten die Partie auf drei Grossleinwänden auf dem Zócalo-Platz in Mexiko-City verfolgt. Der Ausgleich durch Wesley Sneijder und das Elfmetertor von Klaas-Jan Huntelaar rissen auch die Zuschauer in der Metropole aus allen Träumen vom ersten WM-Viertelfinal seit 1986. (dux/si)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Besondere Motivation

Neymar lässt Familienangehörige einfliegen 

Nicht nur Brasiliens Superstar Neymar geniesst bei der WM Höhenluft, sondern auch seine Familienangehörigen. Der 22-Jährige liess sie am Dienstag per Helikopter ins Trainingscamp «Granja Comary» in Teresopolis einfliegen. 

Dabei waren sein Sohn, seine Mutter und sein Vater. Auf dem Heck war deutlich «NJR» zu sehen – für Neymar Junior.

Artikel lesen
Link zum Artikel